Ohne Ticket und ohne Klamotten

Nackter Schwarzfahrer in Zugtoilette bei Intimrasur erwischt

Düsseldorf - Diesen Anblick dürfte die Schaffnerin so schnell nicht vergessen: Splitterfasernackt stand ein 22-Jähriger mit einem Messer in der Zugtoilette. Für sein Tun hatte er eine skurrile Erklärung.

Auf der Zugtoilette ist ein nackter Schwarzfahrer von der Bundespolizei bei der Intimrasur erwischt worden - mit einem Messer in der Hand und ohne Ticket für die Bahnfahrt. Eine Schaffnerin habe den Mann bei der Kontrolle der Toilette erspäht und einen Schrecken bekommen, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag und bestätigte Angaben des ZDF. 

Sie alarmierte die Bundespolizei, die im Düsseldorfer Hauptbahnhof die Tür zum Klo öffnete und den „splitterfasernackten“ 22-Jährigen unterbrach: „Er war recht ungehalten, hat sich gestört gefühlt und sich nur zögerlich angezogen“, sagte die Polizeisprecherin.

Das Rasieren im Zugklo sei zwar keine Straftat. Weil der junge Mann aber kein Ticket habe vorweisen können, sei die Reise für ihn in Düsseldorf zu Ende gewesen. Die Toilette des Zugs habe der 22-Jährige benutzt, weil er wohl „zu Hause derzeit nicht gern gesehen wird“. 

Die Polizistin abschließend zu dem Mann: „Immerhin pflegt er sich.“

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Soeren Stache

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Explosion in New York war versuchter Terroranschlag
Mitten im Berufsverkehr am Montagmorgen knallt es am New Yorker Times Square. Ein 27-Jähriger will sich in die Luft sprengen. Es gibt vier Verletzte. Die Behörden …
Explosion in New York war versuchter Terroranschlag
Schimmelpilzgift festgestellt: Rückruf von getrockneten Feigen
Vor dem Verzehr von getrockneten Feigen eines niedersächsischen Unternehmens wird gewarnt.
Schimmelpilzgift festgestellt: Rückruf von getrockneten Feigen
Video von hungerndem Eisbären schockiert das Netz
Ein im Internet kursierendes Video von einem abgemagerten Eisbären auf der kanadischen Baffininsel rührt derzeit etliche Menschen in aller Welt.
Video von hungerndem Eisbären schockiert das Netz
Sex mit Patientinnen - Arzt bittet um Entschuldigung
Rund drei Jahre lang soll ein Arzt und Psychotherapeut aus Franken drei seiner Patientinnen immer wieder sexuell missbraucht haben. Beim Prozessauftakt wendet sich der …
Sex mit Patientinnen - Arzt bittet um Entschuldigung

Kommentare