Nacktfotos: Lehrerin geht gegen Schüler vor

Wernigerode - Weil Schüler Nacktfotos von ihrem Handy geklaut haben sollen, hat eine Lehrerin aus Sachsen-Anhalt Anzeige erstattet und Schmerzensgeld von den Eltern der Pennäler verlangt.

Nach einem Bericht der “Bild“-Zeitung hatten Schüler aus Wernigerode in einem unbeobachteten Moment die Bilder der hüllenlosen 56-Jährigen auf deren Gerät gefunden und weitergeschickt. “Es wurden die Handys von drei Schülern sichergestellt, auf denen sich Nacktfotos der Lehrerin befunden haben sollen“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Magdeburg am Freitag.

Laut Bericht hatte die Pädagogin Anzeige erstattet und von 19 Eltern Schmerzensgeld in Höhe von jeweils 2500 Euro verlangt. Zum Stand der Forderung konnte die Staatsanwaltschaft nichts sagen.

Da die drei Schüler jünger als 14 und deshalb strafunmündig sind, wurden die Ermittlungen gegen sie eingestellt. Gegen weitere Schüler werde derzeit nicht ermittelt, hieß es. Das Kultusministerium hat der Pädagogin geraten, sich versetzen zu lassen. Die 56-Jährige sei derzeit krankgeschrieben, sagte ein Sprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samenbank-Ex-Chef soll Vater von mindestens 19 Kindern sein
Rotterdam - Der frühere Direktor einer Samenbank in den Niederlanden ist vermutlich der Vater von mindestens 19 Kindern, die nach einer In-Vitro-Fertilisation geboren …
Samenbank-Ex-Chef soll Vater von mindestens 19 Kindern sein
Vier Tote am Mount Everest - „Wissen nicht, wie sie gestorben sind“
Erneut sind mehrere Bergsteiger beim Versuch, den höchsten Berg der Welt zu bezwingen, ums Leben gekommen. 
Vier Tote am Mount Everest - „Wissen nicht, wie sie gestorben sind“
Schmuggel von Tieren vom Amazonas soll eingedämmt werden
Pfeilgiftfrösche und grüne Leguane landen immer wieder illegal in Europa. Der Schmuggel exotischer Tiere ist ein Milliardengeschäft - auch weil Papiere gefälscht werden. …
Schmuggel von Tieren vom Amazonas soll eingedämmt werden
Millionenschaden bei Großbrand nahe Hamburg
Ein Brand hat in einem Gewerbegebiet vor den Toren Hamburgs einen Millionenschaden verursacht. Zwei Feuerwehrleute werden bei den Löscharbeiten verletzt. Der Einsatz …
Millionenschaden bei Großbrand nahe Hamburg

Kommentare