Giftige Tiernahrung

Dioxin in Hunde- und Katzenfutter gefunden

Düsseldorf - Kontrolleure in Belgien haben Dioxin in Hunde- und Katzenfutter entdeckt. Die Tiernahrung wurde auch an zwei Unternehmen in Nordrhein-Westfalen geliefert.

Die erhöhten Werte seien laut dem Landwirtschafts- und Verbraucherschutzministerium Düsseldorf in einem Zusatzstoff entdeckt wurden, berichtet die Welt. Der Höchstwert im fertigen Heimtierfutter sei wegen der geringen Einmischrate aber nicht überschritten worden.

Eine Gefahr für die Tiere sei unwahrscheinlich, auch Menschen müssten sich nicht fürchten: Der betroffene Zusatzstoff Tocopherol werde in Nordrhein-Westfalen nämlich ausschließlich als Antioxidationsmittel oder Konservierungsstoff in Heimtierfuttermitteln verwendet. Ein chinesischer Lieferant soll die Ware nach Belgien geliefert haben.

Lebensmittelskandale in Deutschland

Lebensmittelskandale in Deutschland

Ende 2010 waren Tausende Hennen und Schweine getötet worden, weil in Fleisch und Eiern Dioxin nachgewiesen worden. 5000 Bauernhöfe waren gesperrt worden.

akl

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöser Brief sorgt für Alarm bei Polizei
Kaum war der Umschlag geöffnet, klagten fünf Menschen über Übelkeit, Juckreiz und Schwindelgefühl. Nach der Evakuierung der Polizeistation konnten Experten aber keine …
Mysteriöser Brief sorgt für Alarm bei Polizei
Massenpanik in Londoner U-Bahn wohl durch Streit verursacht
Eigentlich bringt die Briten so schnell nichts aus der Ruhe. Nach mehreren Terrorattacken auf der Insel in diesem Jahr hat aber offenkundig schon ein Wortgefecht …
Massenpanik in Londoner U-Bahn wohl durch Streit verursacht
Einbrecher verwüsten Haus und töten fünf Dackelwelpen
Herzlose Einbrecher haben am Freitag bei einem Überfall ein ganzes Haus verwüstet. Sie verletzten die dort lebende Dackelhündin schwer und töteten ihre fünf Welpen.
Einbrecher verwüsten Haus und töten fünf Dackelwelpen
Tüftler in USA verschiebt Raketenflug
Los Angeles (dpa) - Der US-Amerikaner Mike Hughes hat seinen für heute geplanten Flug in einer selbstgebauten Rakete auf kommende Woche verschoben.
Tüftler in USA verschiebt Raketenflug

Kommentare