Giftige Tiernahrung

Dioxin in Hunde- und Katzenfutter gefunden

Düsseldorf - Kontrolleure in Belgien haben Dioxin in Hunde- und Katzenfutter entdeckt. Die Tiernahrung wurde auch an zwei Unternehmen in Nordrhein-Westfalen geliefert.

Die erhöhten Werte seien laut dem Landwirtschafts- und Verbraucherschutzministerium Düsseldorf in einem Zusatzstoff entdeckt wurden, berichtet die Welt. Der Höchstwert im fertigen Heimtierfutter sei wegen der geringen Einmischrate aber nicht überschritten worden.

Eine Gefahr für die Tiere sei unwahrscheinlich, auch Menschen müssten sich nicht fürchten: Der betroffene Zusatzstoff Tocopherol werde in Nordrhein-Westfalen nämlich ausschließlich als Antioxidationsmittel oder Konservierungsstoff in Heimtierfuttermitteln verwendet. Ein chinesischer Lieferant soll die Ware nach Belgien geliefert haben.

Lebensmittelskandale in Deutschland

Lebensmittelskandale in Deutschland

Ende 2010 waren Tausende Hennen und Schweine getötet worden, weil in Fleisch und Eiern Dioxin nachgewiesen worden. 5000 Bauernhöfe waren gesperrt worden.

akl

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

König nennt afrikanischen Staat um: So heißt Swasiland in Zukunft
Der afrikanische Kleinstaat Swasiland heißt in Zukunft anders. Der König hat zum 50. Jahrestag der Unabhängigkeit von Großbritannien sein Reich umbenannt.
König nennt afrikanischen Staat um: So heißt Swasiland in Zukunft
Nach Triebwerks-Explosion mit einer Toten: Airline ignorierte offenbar eine Turbinen-Überprüfung
Horror über den Wolken haben Passagiere auf einem Flug von New York nach Dallas erlebt. Dramatische Szenen müssen sich an Bord der Boeing abgespielt haben, wie …
Nach Triebwerks-Explosion mit einer Toten: Airline ignorierte offenbar eine Turbinen-Überprüfung
Urteil im Missbrauchsfall bei Freiburg: Zehn Jahre Haft
Es ist ein Fall mit bisher nicht gekannter Dimension und grausamen Details. Nach dem jahrelangen Missbrauch eines Kindes bei Freiburg ist das erste Urteil gesprochen. …
Urteil im Missbrauchsfall bei Freiburg: Zehn Jahre Haft
Weiterer Verdächtiger nach Schlägerei in Passau in U-Haft
Drei Tage nach der tödlichen Schlägerei in Passau versuchen die Ermittler, das Geschehen zu rekonstruieren. Dabei sollen auch die Aussagen der Verdächtigen helfen. Am …
Weiterer Verdächtiger nach Schlägerei in Passau in U-Haft

Kommentare