Mitten in der Nacht

Alarm versetzt Menschen in Angst und Schrecken

Bonn - Lautes Sirenenheulen hat in der Nacht zum Sonntag die Menschen in Bonn aus dem Schlaf gerissen. Durch einen technischen Fehler hätten um 1.13 Uhr die Feuersirenen in der gesamten Stadt Alarm gegeben, sagte ein Polizeisprecher.

Der durchdringende Ton war für viele Bonner umso furchteinflößender, da die Sirenen nur für außergewöhnliche Notfälle genutzt werden - etwa bei einem Unfall mit Chemikalien, bei dem sich gefährliche Gase oder Dämpfe über die Luft ausbreiten. Bei normalen Feuerwehreinsätzen werden die Einsatzkräfte per Piepser herbeigerufen. „Es gab eine große Unruhe in der Bevölkerung“, sagte der Sprecher. „Innerhalb weniger Minuten sind zahlreiche besorgte Anrufe bei Feuerwehr und Polizei eingegangen.“

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
Ein schreckliches Unglück schockiert die Bewohner in Eichstetten (Baden-Württemberg).
62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
Hurrikan "Maria" trifft Dominica schwer
Nach Hurrikan "Irma" wütet nun "Maria" in der Karibik. Auf der Insel Dominica trifft der Sturm auf Land. Sein nordwestlicher Kurs könnte das US-Außengebiet Puerto Rico …
Hurrikan "Maria" trifft Dominica schwer
17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert
Jetzt muss sie ins Gefängnis: Eine 17-jährige Mutter hat ihr Baby eine Woche lang allein gelassen - es starb. Ihre Begründung für die grausame Tat ist kaum zu glauben.
17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert
Nobels Dynamit: Grundstein für "Pulverkammer" an der Elbe
Vor 150 Jahren ließ sich Alfred Nobel seine bekannteste Erfindung patentieren: das Dynamit. Der Explosivstoff veränderte die Welt, aber ganz besonders einen kleinen Ort …
Nobels Dynamit: Grundstein für "Pulverkammer" an der Elbe

Kommentare