Mitten in der Nacht

Alarm versetzt Menschen in Angst und Schrecken

Bonn - Lautes Sirenenheulen hat in der Nacht zum Sonntag die Menschen in Bonn aus dem Schlaf gerissen. Durch einen technischen Fehler hätten um 1.13 Uhr die Feuersirenen in der gesamten Stadt Alarm gegeben, sagte ein Polizeisprecher.

Der durchdringende Ton war für viele Bonner umso furchteinflößender, da die Sirenen nur für außergewöhnliche Notfälle genutzt werden - etwa bei einem Unfall mit Chemikalien, bei dem sich gefährliche Gase oder Dämpfe über die Luft ausbreiten. Bei normalen Feuerwehreinsätzen werden die Einsatzkräfte per Piepser herbeigerufen. „Es gab eine große Unruhe in der Bevölkerung“, sagte der Sprecher. „Innerhalb weniger Minuten sind zahlreiche besorgte Anrufe bei Feuerwehr und Polizei eingegangen.“

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - 19 Tote bestätigt
Manchester: Bei einem Konzert von Ariana Grande gab es offenbar mindestens eine Explosion. Die Polizei hat 19 Tote bestätigt.
Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - 19 Tote bestätigt
Der älteste Vormensch könnte aus Europa statt Afrika stammen
In Afrika trennten sich mit der Entwicklung der ersten Vormenschen die Wege von Menschen und Menschenaffen - das nehmen viele Experten an. Es könnte aber auch ganz …
Der älteste Vormensch könnte aus Europa statt Afrika stammen
Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Mädchen auf Einbruchstour: Die Münchner Polizei hat Mitglieder einer Bande dingfest gemacht - und spricht von internationalen Strukturen mit womöglich 500 Tätern.
Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser
Damit hätte wohl niemand gerechnet: Ein kleines Mädchen möchte mit ihrer Familie die Seelöwen an einem Pier in Vancouver füttern. Plötzlich taucht eines der Tiere auf …
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser

Kommentare