In der Eifel

Nagelbombe gefunden: Planten Nazis Anschlag?

Trier - Nach dem Fund einer funktionsfähigen Nagelbombe bei einem 33-jährigen Mann in Gerolstein in der Eifel prüft die Polizei mögliche Anschlagspläne mit rechtsextremem Hintergrund.

„Wir ermitteln ganz klar in diese Richtung“, sagte ein Polizeisprecher dem „Trierischen Volksfreund“ (Donnerstag).

Die Bombe war laut Polizei am 3. Juni in der Wohnung des Mannes sichergestellt worden - kurz bevor sich der Kölner Nagelbombenanschlag am 9. Juni zum zehnten Mal jährte. Diesen Anschlag, bei dem 22 Menschen verletzt worden waren, soll die rechtsextreme Terrorgruppe NSU verübt haben.

Der Verdächtige war laut Polizei bereits durch Gewaltdelikte, fremdenfeindliche Straftaten und Hakenkreuz-Schmierereien aufgefallen. Den Ermittlern zufolge ist offen, was der Mann vorhatte und ob er Verbindung zu rechtsextremen Organisationen hat.

„Fest steht, man baut so ein Ding, um Menschen zu verletzen“, sagte der Polizeisprecher der Zeitung. Der Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft. Er will die etwa zehn Zentimeter lange, mit Nägeln gespickte Bombe von einem Bekannten erhalten haben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann entdeckt sein geklautes Fahrrad -und reagiert sofort
In Berlin klaut ein Dieb ein Fahrrad. Bis hierhin nichts Ungewöhnliches. Doch dann läuft alles anders: der Bestohlene entdeckt sein Rad und rächt sich am Dieb mit einer …
Mann entdeckt sein geklautes Fahrrad -und reagiert sofort
US-Talkmaster soll sich nackt vor Kolleginnen gezeigt haben
Nun ist auch ein bekannter US-Talkmaster der sexuellen Belästigung beschuldigt worden. Charlie Rose soll sich vor Kolleginnen entblößt haben. Sein Arbeitgeber zieht die …
US-Talkmaster soll sich nackt vor Kolleginnen gezeigt haben
10.000 Fälle betroffen: Daten in britischem Labor manipuliert
In einem gerichtsmedizinischen Labor in Großbritannien sind möglicherweise Daten von Tausenden Fällen manipuliert worden. Es gab deshalb bereits Festnahmen.
10.000 Fälle betroffen: Daten in britischem Labor manipuliert
Nach mehreren Stunden: Große Störung am Amsterdamer Flughafen behoben
In Amsterdam mussten Passagiere an diesem Dienstag eine Menge Zeit und Geduld mitbringen: Wegen eines technischen Fehler kam es zu Verspätungen. Viele Flüge wurden ganz …
Nach mehreren Stunden: Große Störung am Amsterdamer Flughafen behoben

Kommentare