+

Drama nahe Berlin

Dreijährige stirbt nach Sturz in Pool

Panketal - Ein dreijähriges Mädchen ist nach dem Sturz in einen Pool in Panketal nördlich von Berlin gestorben. Ein Notarzt hatte das Kind am Donnerstagabend zunächst wiederbelebt.

Es starb jedoch anschließend im Krankenhaus, wie die Polizei in Potsdam am Freitag mitteilte. Eine Obduktion soll die genaue Todesursache klären. Das Mädchen lebte in Berlin und war zu Besuch bei seinen Großeltern in Brandenburg.

Nach übereinstimmenden Medienberichten soll es von den Großeltern unbemerkt auf das Grundstück eines Nachbarn gelaufen und dort in den Pool gefallen sein. „Wir gehen von einem Unglücksfall aus“, erklärte eine Polizeisprecherin. Zunächst hatte es geheißen, das Kind sei in den Pool seiner Großeltern gefallen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare