+

Spektakuläres Nasa-Foto

Unser Sonnensystem hat einen Schweif

Cape Canaveral - Seit langem hat man es vermutet, jetzt ist es bewiesen: Wenn man von ganz weit ein Bild von unserem  Sonnensystem macht, sieht es aus wie ein Komet - es hat nämlich einen Schweif.

Am Mittwoch präsentierten Nasa-Wissenschaftler Bilder, auf denen der Schweif erstmals zu sehen war. Die Bilder stammen vom Forschungssatelliten IBEX. Bislang waren Forscher zwar davon ausgegangen, dass die Heliosphäre - der weiträumige, interplanetare Bereich um die Sonne - eine solche Fahne hat, konnten es aber nicht beweisen.

Die acht Planeten: Reise durchs Sonnensystem

Die acht Planeten: Reise durchs Sonnensystem

Der Leiter der IBEX-Mission, David McComas, erklärte, es sei schwierig, die Länge des Schweifs zu berechnen, sie könne aber bis zu 100 Milliarden Meilen (rund 160 Milliarden Kilometer) betragen.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hurrikan "Maria" wütet in der Karibik
Puerto Rico ist durch Hurrikan "Maria" schwer verwüstet worden - US-Präsident Donald Trump sagt, die Insel sei ausradiert und kündigt einen Besuch an. Viele Regionen …
Hurrikan "Maria" wütet in der Karibik
Gekommen, um zu bleiben? 10 Jahre Tigermücke in Deutschland
Sie ist klein und nervt. Sogar mehr als das: Die Asiatische Tigermücke kann gefährliche Viren übertragen. Vor zehn Jahren tauchten erste Exemplare in Deutschland auf. …
Gekommen, um zu bleiben? 10 Jahre Tigermücke in Deutschland
Sommerbilanz: Jeden vierten Stau gab es in Bayern
München (dpa) - Bayern ist das Stauland Nummer eins. Ein Viertel aller Staus (25 Prozent) bundesweit mit mehr als zehn Kilometern Länge braute sich in diesem Sommer im …
Sommerbilanz: Jeden vierten Stau gab es in Bayern
Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus
Zwei Tage nach dem verheerenden Erdbeben mit mindestens 233 Toten wird in Mexiko weiter fieberhaft nach Überlebenden gesucht. Die Zahl der Opfer steigt stündlich.
Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare