+
Das Nashorn-Baby im Safari-Zoo in Ramat Gan (Israel) neben seiner Mutter Tandra. Foto: Safari-Zoo Ramat Gan

Nashorn-Baby im Safari-Zoo in Israel geboren

Tel Aviv (dpa) - Ein Nashorn-Baby hat in Israels Safari-Zoo das Licht der Welt erblickt. Die 23-jährige Tandra habe das Junge am Freitag geboren, sagte Zoo-Sprecherin Sagit Horowitz am Mittwoch. Erste Bilder zeigten das kleine Nashorn bei einem genüsslichen Schlammbad mit seiner Mutter. Sie pflege und säuge das Kleine fleißig, sagte die Sprecherin.

Es sei schon das 28. Nashorn-Baby, das in dem Safari-Zoo in Ramat Gan geboren wurde, erklärte Horowitz. Auch im weltweiten Vergleich sei der Zoo bei Tel Aviv sehr erfolgreich bei der Zucht von Nashörnern. "Wenn Nashorn-Geburten eine olympische Sportart wären, hätte der Safari-Zoo gute Aussichten auf eine Goldmedaille", meinte Horowitz. Eine Erklärung seien das Klima und die Lebensbedingungen in dem Park, die der afrikanischen Heimat der Nashörner ähnelten.

Für Tandra, die wegen einer chronischen Augenentzündung behandelt werden muss, sei es bereits die vierte Geburt. In gut einer Woche sollten Mutter und Kind in das Freilauf-Areal des Safari-Zoos entlassen werden.

Safari-Zoo Ramat Gan

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert
Jetzt muss sie ins Gefängnis: Eine 17-jährige Mutter hat ihr Baby eine Woche lang allein gelassen - es starb. Ihre Begründung für die grausame Tat ist kaum zu glauben.
17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert
Nobels Dynamit: Grundstein für "Pulverkammer" an der Elbe
Vor 150 Jahren ließ sich Alfred Nobel seine bekannteste Erfindung patentieren: das Dynamit. Der Explosivstoff veränderte die Welt, aber ganz besonders einen kleinen Ort …
Nobels Dynamit: Grundstein für "Pulverkammer" an der Elbe
Bluttat von Villingendorf: Belohnung für Hinweise auf Täter
Drei Menschen sind tot, darunter ein kleiner Junge. Tatverdächtig ist der Vater des Sechsjährigen. Trotz zahlreicher Hinweise bleibt der Mann unauffindbar. Nun setzen …
Bluttat von Villingendorf: Belohnung für Hinweise auf Täter
Schock-Diagnose Krebs im Endstadium. Doch Julia kämpft - und dann passiert es
Julia Geberth hat Krebs. Unheilbar, lautet die Diagnose der Ärzte. Doch für die 32-Jährige aus Hanau ist Sterben keine Option. 
Schock-Diagnose Krebs im Endstadium. Doch Julia kämpft - und dann passiert es

Kommentare