Nashorn im Gepäck - Australier festgenommen

Lissabon - Weil sie sechs Hörner von Rhinozerossen im Wert von 400.000 Euro im Gepäck hatten, sind zwei Australier in Portugal festgenommen worden. Was die Männer mit den Hörnern vor hatten:

Ein 63-jähriger Mann und sein 31-jähriger Sohn hätten in der vergangenen Woche beabsichtigt, mit einem Flugzeug nach Irland zu reisen, sagte Polizeiinspektor Rui Almeida. Sie stünden im Verdacht einem internationalen Ring anzugehören, der in den illegalen Verkauf von Hörnern nach China verwickelt ist.

“Wir haben Hinweise, dass sie nicht alleine gehandelt haben“, sagte Almeida. Einzelheiten wollte er aber nicht nennen, da die Ermittlungen unter Beteiligung von Europol und Interpol noch andauerten. Unklar sei unter anderem, woher die Hörner stammen. Die beiden Männer wurden nach Zahlung einer Kaution auf freien Fuß gesetzt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Paderborn - Der Prozess im Fall Höxter geht am achten Verhandlungstag mit der Schilderung weiterer Misshandlungen weiter. Die Angeklagte Angelika W. schildert, wie das …
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot
Im Emsland kracht ein Schiff gegen eine Brücke - der Schiffsführer stirbt. Er hatte wohl vergessen, sein Führerhaus rechtzeitig runter zu fahren. Wurde ihm der dichte …
Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Nach dem Brand in einer Gießener Wohnung wird die Leiche eines Mannes entdeckt. Doch nicht das Feuer brachte ihn um, sondern rohe Gewalt. Die Ermittler machen eine …
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
ADAC meldet Staurekord für 2016
Die Blechlawine wächst. Nach Berechnungen des ADAC ging es im vergangenen Jahr auf den Straßen zäher zu als je zuvor. Als Gründe nennt der Autoclub unter anderem mehr …
ADAC meldet Staurekord für 2016

Kommentare