+
Demonstration in Tripolis für Machthaber  Muammar al Gaddafi: Kampfflugzeuge der NATO haben am Freitagmorgen wieder mehrere Lufangriffe auf Ziele in Lybien geflogen.

NATO fliegt mindestens zehn Luftangriffe auf Tripolis

Tripolis - Die NATO hat am frühen Freitagmorgen mindestens zehn Luftangriffe auf die libysche Hauptstadt Tripolis geflogen. Dabei seinen Kasernen in der Nähe des Anwesens von Machthaber Muammar al Gaddafi getroffen worden.

Dies teilte ein Sprecher der libyschen Regierung mit. Zudem hätten Kampfflugzeuge der NATO eine Polizeiwache und einen Militärstützpunkt in den Vororten Hera und Asisija angegriffen. Ob es dabei Tote oder Verletzte gegeben habe, sei noch unklar, sagte der Regierungssprecher.

Journalisten in einem Hotel in Tripolis berichteten von schweren Explosionen. Bei den Luftangriffen vom Freitagmorgen handelte es sich offenbar um die schwersten seit dem Vermittlungsversuch des südafrikanischen Präsidenten Jacob Zuma in der vergangenen Woche.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich
Bielefeld - Teure Anrufe bei einer Sex-Hotline ließen erst die Telefonrechnung explodieren, und dann einen Mann, als der feststellte, dass der Nachbar sie getätigt …
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich

Kommentare