+
Beamte des LKA Sachsen-Anhalt untersuchen den Tatort in Naumburg, wo ein Polizist einen Mann erschossen hatte.

Nach Messer-Attacke: Polizist erschießt Mann

Naumburg a.d. Saale. Am Ende eines Polizeieinsatzes in Naumburg (Sachsen-Anhalt) ist ein Mensch tot und zwei Ordnungshüter sind verletzt. Was frühmorgens vor einer Spielhalle geschehen ist, müssen nun die Ermittlungen ergeben.

Ein Polizist hat am Donnerstag einen Mann vor einer Spielhalle in Naumburg an der Saale erschossen. Der Vorfall ereignete sich nach Behördenangaben am frühen Morgen, als der Mann mit einem Messer auf zwei Polizisten und Umstehende losging. Die beiden Beamten seien durch Messerstiche verletzt worden. Einer von ihnen habe auf den Angreifer geschossen und ihn tödlich verletzt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Naumburg. Zu den Personalien des Getöteten lagen noch keine Angaben vor.

Laut Staatsanwaltschaft hatte der später Erschossene zunächst in der Spielhalle eine Angestellte mit einem Messer bedroht. Ob es sich dabei um einen Überfall auf die Spielbank handelte, konnte der Sprecher nicht sagen.

Gegen 4.00 Uhr früh seien Polizeibeamte zu der Spielhalle gerufen worden. Sie befindet sich in einem Einkaufscenter. Vor dem Gebäude sei bereits eine größere Gruppe von Schaulustigen versammelt gewesen, so der Behördensprecher weiter. Dort sei der Täter schließlich sowohl auf die Polizisten wie auch auf Umstehende losgegangen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn
Vöhringen - Beim Überholen auf der Autobahn 81 hat ein 26 Jahre alter Autofahrer am Samstag einen Kaminofen verloren - den hatte er mit offenstehender Kofferraumklappe …
Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

Kommentare