+
Man sollte sich nicht immer auf sein Navi verlassen. 

"Bitte wenden"

Wegen Navi: Mann wird zum Geisterfahrer

Plattling/Degendorf - Ein 52-jähriger Mann ist in der Nacht zum Donnerstag auf der Autobahn 92 bei Plattling der Aufforderung seines Navi gefolgt und so zum Geisterfahrer geworden.

Etwa zehn Kilometer weiter, am Autobahnkreuz Deggendorf, kam ihm zufällig ein Streifenwagen entgegen, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten stoppten den Mann. Der Fahrer wollte nach eigener Aussage Verwandte in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Deggendorf besuchen. Er musste 225 Euro zahlen. Die Polizei lotste ihn schließlich an sein Ziel.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Bonn - Ganz Deutschland stand unter Schock, als der 17-jährige Niklas in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe starb. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für …
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung

Kommentare