+
Kurz nach Sonnenaufgang fährt ein Auto über eine Landstraße nahe Stadtilm (Thüringen). Das Feld neben der Straße ist noch in nebel gehüllt.

Gewitter sind möglich

Nebliger Montag: So wird das Wetter zum Wochenstart

Offenbach - Am Montag in der Früh ist es neblig, sonst aber vor allem im Südwesten und Süden sonnig. Am Dienstag wird es dann schon wieder etwas kühler.

Südlich der Donau und über den Bergen Süddeutschlands entwickelt sich stärkere Quellbewölkung und es besteht ein Schauer- und Gewitterrisiko. Entwickeln sich Gewitter, so können diese mit heftigen Regengüssen und Hagel einhergehen.

Ansonsten bleibt es aber trocken. Die Tageshöchsttemperatur liegt um 20 Grad an der Küste sowie in Schleswig-Holstein, zwischen 22 und 26 Grad weiter im Binnenland und 26 bis 30 Grad im Süden und Südwesten. Der Wind weht meist schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Dienstag klingen die Schauer und Gewitter im Süden ab. Dann bleibt es bei teils wolkigem, teils klaren Himmel trocken. Die Luft kühlt ab auf 16 bis 9 Grad.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dunkler Verdacht im Fall Maddie: Ist der britische Geheimdienst in den Fall verwickelt? 
London - Ein Ex-Polizeichef erhebt Vorwürfe im Fall Madeleine McCann. Der britische Geheimdienst soll seiner Meinung nach in die Sache „Maddie“ verwickelt sein, um ein …
Dunkler Verdacht im Fall Maddie: Ist der britische Geheimdienst in den Fall verwickelt? 
Kriminalstatistik 2016: Mehr Gewalttaten, weniger Einbrüche
Berlin (dpa) - Die Gewalt in Deutschland nimmt deutlich zu, während die Zahl der Wohnungseinbrüche im vergangenen Jahr gesunken ist. Zu diesem Ergebnis kommt die …
Kriminalstatistik 2016: Mehr Gewalttaten, weniger Einbrüche
WHO fordert stärkeren Einsatz gegen Malaria
Alle zwei Minuten stirbt ein Kind an Malaria. Ein Impfstoff-Versuch in Afrika bringt neue Hoffnung. Aber betroffene Länder müssen laut WHO auch mehr in klassische …
WHO fordert stärkeren Einsatz gegen Malaria
Verstecktes Sprengstofflabor: Mann bei Explosion verletzt
Großbartloff - Nachdem ein 20-Jähriger bei einer Sprengstoff-Explosion lebensgefährlich verletzt worden war, hat die Polizei in Thüringen ein verstecktes Lager entdeckt. 
Verstecktes Sprengstofflabor: Mann bei Explosion verletzt

Kommentare