Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20
+
In Nepal ist ein Mann bei dem Versuch, ein Selfie mit einem Elefanten zu machen, ums Leben gekommen (Archivbild).

Unglück in Wildreservat

Nepal: Wilder Elefant tötet Selfie-Fotografen

Kathmandu - In Nepal hat der Versuch, ein Selfie mit Elefant zu machen, einen Mann das Leben gekostet. 

Der wilde Dickhäuter habe den Mann am Dienstag angegriffen und getötet, teilten die Behörden im Süden des Himalaya-Staats am Mittwoch mit. Der Fahrer eines Tanklasters hatte im Parsa Wildreservat für ein Foto angehalten, als eine Herde von 21 wilden Elefanten eine Straße passierte. 65 Tiere leben frei in dem Reservat. Jedes Jahr während des Monsuns machen sie sich auf den Weg vom Westen in den Osten des Waldes. Ihr Durchzug hatte den Verkehr auf dem Highway stundenlang aufgehalten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dürrekrise in Kapstadt: Nur noch 50 Liter Trinkwasser pro Bürger
In Südafrikas Touristenmetropole Kapstadt wird die Wasserversorgung wegen andauernder Dürre nochmals drastisch reduziert.
Dürrekrise in Kapstadt: Nur noch 50 Liter Trinkwasser pro Bürger
Heftige Turbulenzen und Triebwerk kaputt: Malaysia-Maschine muss zwischenlanden
Wegen heftiger Turbulenzen hat ein Flugzeug der Malaysia Airlines mit 224 Passagieren an Bord in Australien zwischenlanden müssen.
Heftige Turbulenzen und Triebwerk kaputt: Malaysia-Maschine muss zwischenlanden
Erste Hinrichtung in den USA im neuen Jahr vollstreckt
Ein Serienmörder ist am Donnerstag im Bundesstaat Texas als erster Häftling in diesem Jahr in den USA hingerichtet worden.
Erste Hinrichtung in den USA im neuen Jahr vollstreckt
Urteil gegen Waffenhändler vom Münchner Amoklauf erwartet
München (dpa) - Der Prozess gegen den Waffenbeschaffer für den Münchner Amoklauf geht nach mehr als 20 Verhandlungstagen dem Ende entgegen. Heute wird das Verfahren vor …
Urteil gegen Waffenhändler vom Münchner Amoklauf erwartet

Kommentare