SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach
+
SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach zeigt sich besorgt über die aktuellen Corona-Beschlüsse.

„Bin sehr besorgt“

„Mit diesem Beschluss läuft die 3. Welle an“: Lauterbach hat nach Corona-Gipfel düstere Vorahnung

Die beschlossenen Corona-Lockerungen von Bund und Ländern kommen nicht bei jedem gut an. SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach zeigt sich besorgt.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Beschlüsse des Corona-Gipfels verkündet. Und sie lösen nicht bei jedem Jubel aus, berichtet RUHR24.de.* Erste Kritik wird laut.

Und die kommt von einem Gesundheitsexperten der SPD. Karl Lauterbach glaubt, die Corona-Beschlüsse lösen eine dritte Welle aus.* Diese Sorge äußerte der Politiker auf seinem Account bei Twitter.

Als wichtig bezeichnete Lauterbach die vorgesehene Notbremse in der Öffnungsstrategie. Sie greift, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen auf über 100 steigt. Dann treten die Regeln, die noch bis zum 7. März gelten, wieder in Kraft. *RUHR24.de ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare