+
Während einer Seil-Rettung mit dem Helikopter stürzten ein Bergsteiger (48), seine Frau (47) und der Retter selbst in die Tiefe und starben.

Zwei Menschen starben - Neue Erkentnisse

Tödliche Heli-Rettung: Das Seil wurde durchtrennt

  • schließen

Bei einem Rettungseinsatz am Sonntag in Österreich sind drei Menschen von einem Helikopter aus in die Tiefe gestürzt. Zwei starben. Jetzt ist klar, wie es zu dem Unglück kommen konnte. 

Wien - Während einer Seil-Rettung mit dem Helikopter stürzten ein Bergsteiger (48), seine Frau (47) und der Retter selbst in die Tiefe. Zwei Menschen starben (wir berichteten über das Unglück). Jetzt ist wohl klar, was genau passiert ist. 

Weder ein defektes Seil noch der Lasthaken des Helikopters waren ursächlich für das tödliche Unglück. Wie jetzt deutlich wird, ist das Seil beim Abflug des Helis mit den drei geretteten Personen vermutlich in einen starken Abwind geraten, wie die Ermittler in Österreich mitteilen. 

Dadurch streifte das Seil wohl eine Felskante und wurde dabei durchtrennt. Flugpolizei-Chef Werner Senn sprach gegenüber dem Luftfahrtmagazin Austrian Wings von "schwierigen meteorologischen Bedingungen" während des Einsatzes, der zwei Menschen das Leben kostete. 

mk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 24.11.2017: Hier finden Sie heute alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Menschen berichten von Schüssen im Zentrum Londons, Panik bricht aus. Zwei U-Bahn-Stationen werden vorübergehend evakuiert. In sozialen Netzwerken überschlagen sich die …
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Die Hoffnung ist verloren. Das U-Boot „ARA San Juan“ ist seit über einer Woche verschollen. Die Marine glaubt nicht mehr, dass es noch Überlebende gibt.
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Nach grausamen Mord an Grundschülerin: 16-Jährige bekommt lange Haftstrafe
Knapp ein Jahr nach dem grausamen Tod einer Grundschülerin in England ist eine 16-Jährige zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden.
Nach grausamen Mord an Grundschülerin: 16-Jährige bekommt lange Haftstrafe

Kommentare