+

Gleicher Tatverdächtiger

Neue Ermittlungen im Fall der kleinen Jenisa

Hannover - Nach dem Tod des fünfjährigen Dano aus Herford ermittelt die Staatsanwaltschaft Hannover gegen den geständigen Tatverdächtigen auch wieder im Fall der vor sieben Jahren verschwundenen Jenisa.

Nach eingehender Prüfung habe man sich entschlossen, die Ermittlungen gegen den 43-Jährigen wieder aufzunehmen, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Nach dem Verschwinden der Achtjährigen hatte der Mann bereits in Untersuchungshaft gesessen. Jenisa wurde bis heute nicht gefunden. Indizien deuteten damals auf den 43-Jährigen als Täter, er bestritt eine Tatbeteiligung. Zunächst hatte die „Neue Westfälische“ über den Neustart der Ermittlungen berichtet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FDP-Politikerin und Liebhaber vom Ehemann getötet?
Grausiger Fund: In einem BMW in einer Tiefgarage entdeckten Zeugen drei Leichen und alarmieren die Polizei. Die Ermittler vermuten eine Familientragödie. 
FDP-Politikerin und Liebhaber vom Ehemann getötet?
Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt
Diese Nachricht macht fassungslos: Weil sie ihre Nichte bestrafen wollte, hat sich eine Frau aus den USA auf das neunjährige Mädchen gesetzt. Das schrie um Hilfe, doch …
Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt
"Autofahrer-Pranger" verstößt gegen Datenschutz  
Fahren Autofahrer vorsichtiger, wenn ihr Fahrstil von anderen öffentlich bewertet wird? Diese Frage bleibt vor Gericht in Münster offen. Denn es geht um Verstöße gegen …
"Autofahrer-Pranger" verstößt gegen Datenschutz  
Stein fällt von Kirchendecke in Florenz und erschlägt Tourist (52)
In einer der bedeutendsten Kirchen von Florenz hat sich ein Deckenelement gelöst und einen spanischen Touristen erschlagen.
Stein fällt von Kirchendecke in Florenz und erschlägt Tourist (52)

Kommentare