+
Polizisten durchsuchen am 05. August bei Winsen-Drage (Niedersachsen) das Elbufer. Im Fall einer verschwundenen Familie in Drage (Landkreis Harburg) haben die Ermittler zahlreiche neue Hinweise aus der Bevölkerung erhalten.

Niedersachsen

Neue Hinweise zu vermisster Familie nach "Aktenzeichen XY"

Drage - Im Fall der verschwundenen Mutter und Tochter aus Drage in Niedersachsen haben die Ermittler zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung erhalten.

Die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" beschäftigte sich am Mittwochabend mit dem Thema. Bislang seien jedoch keine konkreten Hinweise eingegangen, die neue Suchaktionen zur Folge haben könnten, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Schon während der Sendung riefen Zuschauer bei der zuständigen Polizeiinspektion des Landkreises Harburg an. Die Hinweise werden nun von der Sonderkommission geprüft.

Die dreiköpfige Familie war vor knapp drei Wochen spurlos verschwunden. Der 41 Jahre alter Vater wurde Ende Juli tot aus der Elbe geborgen, von der 43 Jahre alten Mutter und ihrer zwölfjährigen Tochter fehlt weiter jede Spur.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Fast 15 Millionen Mädchen weltweit sind bei ihrer Hochzeit jünger als 18 Jahre gewesen. Das berichtet die Chefin der Hilfsorganisation Save the Children.
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Nach der Veröffentlichung von Bildern hat die Polizei einen mutmaßlichen Vergewaltiger gefasst: Der 34 Jahre soll sich an zwei jungen Männern vergangen haben.
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Piraten haben vor der Küste Nigerias ein Schiff aus Hamburg angegriffen. Als die Besatzungsmitglieder das Schiff verlassen wollten, wurden sechs von ihnen verschleppt.
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Bei einem tragischen Unfall wurde in Rio de Janeiro eine spanische Touristin erschossen. Sie hatte mit einem Jeep eine Straßensperre der Polizei durchbrochen.
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin

Kommentare