+
Der Vorsitzende des Nationalen Übergangsrats, Mustafa Abdul Dschalil.

Neue libysche Führung ernennt Kabinett

Tripolis - Die neue libysche Führung hat ein Kabinett ernannt und ihren Rücktritt angekündigt, sobald das Land vollständig stabilisiert sei. Die Bildung eines neuen Kabinetts hatte sich zuvor wegen interner Streitigkeiten verzögert.

Der Vorsitzende des Nationalen Übergangsrats, Mustafa Abdul Dschalil, und der De-facto-Regierungschef Mahmud Dschibril erklärten am Montag in Tripolis, sie würden solange im Amt bleiben, bis die Heimatstadt von Ex-Machthaber Muammar al Gaddafi, Sirte, erobert sei.

Sie hätten jedoch beide eine Zusage unterzeichnet, “sich in keiner Form an irgendeiner künftigen Regierung zu beteiligen“.

Die Bemühungen um die Bildung eines neuen Kabinetts hatten sich zuvor wegen interner Streitigkeiten wochenlang verzögert.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wacken-Festival: Trinkfeste Metal-Fans bekommen Bier-Pipeline
Wacken - Spezielle Pump-Anlage, damit alle durstigen Fans voll auf ihre Kosten kommen: Das Heavy Metal Festival im schleswig-holsteinischen Wacken bekommt jetzt eine …
Wacken-Festival: Trinkfeste Metal-Fans bekommen Bier-Pipeline
Neue Energiequelle: China bohrt nach "brennbarem Eis"
Entlang der Ozeanränder lagern enorme Mengen Erdgas - gebunden als Methanhydrat. Nach Japan hat nun auch China die Ressource erstmals erfolgreich angezapft. …
Neue Energiequelle: China bohrt nach "brennbarem Eis"
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Nach der grausamen Explosion bei einem Ariana Grande-Konzert in Manchester mit 22 Toten suchen viele Eltern verzweifelt nach ihren Kindern.
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
22 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen
Die verheerende Explosion bei einem Konzert der amerikanischen Popsängerin Ariana Grande im britischen Manchester hat in der Musikwelt eine Welle des Mitgefühls …
22 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen

Kommentare