Wahl der "Miss Germany 2018".
1 von 12
Miss Germany 2018, Anahita Rehbein (auch Miss Baden-Württemberg), steht während der Wahl zur "Miss Germany 2018" auf der Bühne.
Wahl der "Miss Germany 2018".
2 von 12
Wahl der "Miss Germany 2018".
Wahl der "Miss Germany 2018".
3 von 12
Wahl der "Miss Germany 2018".
Wahl der "Miss Germany 2018".
4 von 12
Wahl der "Miss Germany 2018".
Wahl der "Miss Germany 2018".
5 von 12
Wahl der "Miss Germany 2018".
Wahl der "Miss Germany 2018".
6 von 12
Wahl der "Miss Germany 2018".
Wahl der "Miss Germany 2018".
7 von 12
Wahl der "Miss Germany 2018".
Wahl der "Miss Germany 2018".
8 von 12
Wahl der "Miss Germany 2018".

Glamouröser Auftritt

Neue „Miss Germany“ kommt aus Stuttgart - die besten Bilder von der Wahl

Die neue „Miss Germany“ heißt Anahita Rehbein. Die Studentin aus Baden-Württemberg kann sich gegen 21 Konkurrentinnen aus der ganzen Republik behaupten. Und legt nun ihr Studium für ein Jahr auf Eis.

Rust - Die Studentin Anahita Rehbein aus Stuttgart ist die neue „Miss Germany“. Die 23-Jährige setzte sich bei der Wahl in der Nacht zum Sonntag im Europa-Park in Rust bei Freiburg gegen 21 Konkurrentinnen im Alter von 16 bis 28 Jahren durch. „Es geht ein Traum für mich in Erfüllung. Ich könnte die ganze Welt umarmen“, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur nach der Wahl. Sie werde ihr Studium der Bildungswissenschaften für ein Jahr unterbrechen und sich in dieser Zeit auf die Tätigkeit als Schönheitskönigin konzentrieren.

Die junge Frau mit dunkelblonden Haaren und braugrauen Augen erhielt für ihren Sieg neben der Krone unter anderem für ein Jahr einen Kompaktwagen sowie Schmuck, Reisen und Kleider.

„Miss Germany“ ist nach Angaben der Veranstalter der älteste und bedeutendste Schönheitswettbewerb in Deutschland, es gibt ihn seit 1927. Gewählt wird jährlich.

Rehbein, die ursprünglich aus der kleinen Gemeinde Inzigkofen bei Sigmaringen in der Region Bodensee-Oberschwaben stammt, war im vergangenen Jahr „Miss Bodensee International“ und danach „Miss Baden-Württemberg“ geworden und hatte sich so für die bundesweite Wahl qualifiziert. Ihre Amtszeit als „Miss Germany“ beträgt ein Jahr.

Die 22 „Miss Germany“-Finalistinnen präsentierten sich bei der Wahl einer Jury im Abendkleid sowie in Bademode. Vize-Königin wurde die Groß- und Außenhandelskauffrau Alena Krempl (24) aus Montabaur in Rheinland-Pfalz, Drittplatzierte die 21 Jahre alte Erzieherin Sarah Zahn aus Dachau in Bayern.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

18 Grad Unterschied zwischen Nordost und Südwest
Extreme Temperatur-Unterschiede erlebt Deutschland am Sonntag: Im Südwesten ist es 18 Grad wärmer als im Nordosten. Nun geht die sommerliche Wetterphase zu Ende.
18 Grad Unterschied zwischen Nordost und Südwest
Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken
Die gute Nachricht: Die Zahl der erfassten Straftaten ist 2017 so stark zurückgegangen wie seit fast 25 Jahren nicht. Die schlechte: Die Zahl der Gewaltverbrechen geht …
Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken
Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Bei einem Unfall am Salzburger Hauptbahnhof sind zahlreiche Menschen verletzt worden. Das Unglück geschah am frühen Freitagmorgen.
Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Mehr als 100 Festnahmen bei Schlag gegen Rotlicht-Bande
Die Bundespolizei ist mit einer Großrazzia und Festnahmen gegen die Organisierte Kriminalität im Rotlichtmilieu vorgegangen. Im Fokus steht ein Bordell-Netzwerk mit …
Mehr als 100 Festnahmen bei Schlag gegen Rotlicht-Bande

Kommentare