Neue Polizei-Schlagstöcke sind brüchig

Duisburg - Damit können die Beamten wohl nicht auf Gaunerjagd gehen: Die 9300 neuen Schlagstöcke der nordrhein- westfälischen Polizei haben sich als brüchig erwiesen.

In mehreren Fällen seien Teile des Griffs abgebrochen, weshalb nun an sämtlichen 9300 Stöcken die Griffe ausgetauscht würden, bestätigte ein Sprecher des Polizeitechnik-Landesamts in Duisburg am Dienstag einen Bericht der “Rheinischen Post“. Die Kosten der Nachbesserung trage der Hersteller.

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Die im Herbst ausgegebenen ausziehbaren Mehrzweck-Stöcke waren in mehreren Fällen beim Training zu Bruch gegangen. Die Gewerkschaft der Polizei hatte dies als gefährlichen Sicherheitsmangel kritisiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Ob Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg: Unwetter zogen über mehrere Regionen - und sorgten für Veranstaltungs-Unterbrechungen und Verkehrsstörungen.
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Ein Paar aus Essen hat das Smartphone unbeobachtet liegen lassen. Darauf befanden sich intime Bilder. Jetzt werden Fotis Kakagiannis (42) und seine Frau Shima (38) damit …
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Eine filmreife Aktion legten zwei Feuerwehrmitarbeiter auf der Autobahn hin: Sie stoppten einen fahrenden Lastwagen - der Fahrer war bewusstlos.
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht

Kommentare