Schnee, Sturmböen und glatte Straßen: DWD warnt weiterhin - A8 am Chiemsee gesperrt

Schnee, Sturmböen und glatte Straßen: DWD warnt weiterhin - A8 am Chiemsee gesperrt
+
32 neue Schweizergardisten wurden am Montag im Vatikan vereidigt.

Sie beschützen den Papst

32 neue Schweizergardisten im Vatikan vereidigt

Rom - Bei einer feierlichen Zeremonie im Vatikan haben 32 neue Schweizergardisten den Eid abgelegt.

Sie wollten dem Papst treu, loyal und ehrlich dienen und wenn erforderlich, auch ihr Leben geben für den Pontifex, schworen die neuen Mitglieder der mit mehr als 100 Mitgliedern kleinsten Armee der Welt am Mittwoch. Schweizergardenchef Christoph Graf wies auf die Gefahren in einer Welt voller Spannungen und auf Drohungen von Fundamentalisten gegen den Vatikan hin.

„Die Aufgabe der Wache ist kein Job, sondern eine Mission“, sagte Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin. An der Feierstunde nahmen zahlreiche Angehörige und Freunde der Schweizergardisten teil. Die Schweizergarde bewacht seit mehr als 500 Jahren den Papst. Mit ihren prächtigen blau-rot-gelben Uniformen sind sie jedem Vatikan-Touristen bekannt.

dpa

Papst auf Sri Lanka: "Heilung ist jetzt notwendig"

Papst auf Sri Lanka: "Heilung ist jetzt notwendig"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz Schweinepest-Alarm: Tierschutzaktivisten warnen vor Massenjagd auf Wildschweine
Die Lobbygruppe Animal Rights Watch hat eindringlich vor einer Massenjagd auf Wildschweine zur Verhinderung der Afrikanischen Schweinepest gewarnt.
Trotz Schweinepest-Alarm: Tierschutzaktivisten warnen vor Massenjagd auf Wildschweine
Mehr als 34.000 Menschen fliehen vor Lava von philippinischem Vulkan
Der Ausbruch des aktivsten Vulkans auf den Philippinen hat mehr als 34.000 Menschen in die Flucht getrieben.
Mehr als 34.000 Menschen fliehen vor Lava von philippinischem Vulkan
Vier-Augen-Prinzip im Ernstfall: So funktioniert die Gefahrenwarnung in Deutschland
Wie werden Menschen in Deutschland im Gefahrenfall gewarnt? Ein Vorfall am vergangenen Wochenende bringt diese Frage auf die Tagesordnung.
Vier-Augen-Prinzip im Ernstfall: So funktioniert die Gefahrenwarnung in Deutschland
Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen
Seit 11 Jahren ist Maddie McCann vermisst. Privatermittler Kevin Halligen sollte Klarheit bringen und bei der Aufklärung helfen. Nun wurde er unter ungeklärten Umständen …
Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen

Kommentare