Neue Spinnenarten bevölkern Deutschland

Frankfurt - Zwei neue Spinnenarten krabbeln immer häufiger durch Deutschlands Gebäude. Sie kommen aus dem Mittelmeerraum und leben vorwiegend in trockenen Räumen.

Gefährlich für den Menschen seien sie aber nicht, sagte der Spinnenforscher am Senckenberg Forschungsinstitut in Frankfurt, Peter Jäger, am Donnerstag.

Der Wissenschaftler hat in den vergangenen Jahren eingeschleppte Spinnenarten untersucht. Wohl aus dem Mittelmeerraum seien eine neue Art der Zitterspinnen (Holocnemus pluchei) und die Kräuseljagdspinne (Zoropsis spinimana) gekommen.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Zitterspinnen haben lange Beine und einen kleinen Körper. Sie werden dem Forscher zufolge oft mit Weberknechten verwechselt. Sie lebten vorwiegend in trockenen Gebäudebereichen. Die Kräuseljagdspinne habe hingegen einen gedrungenen Körper und ähnele der heimischen Wolfsspinne, sagte Jäger.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Kopenhagen (dpa) – In den Gewässern vor der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist die Leiche einer Frau geborgen worden. Das teilte die Polizei in Kopenhagen auf Twitter …
Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Für seinen nächsten Strafprozess holt sich Bill Cosby einen Anwalt der bereits Popstar Michael Jackson vertreten hat. Im ersten Prozess gelangten die Geschworenen zu …
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Mehrere Tage war es still um die Sängerin Taylor Swift in den sozialen Medien. Nun meldete sich die Blondine zurück: Mit einem seltsamen Video.
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot
Er wollte eine Kutsche, die voller Kinder waren, überholen. Doch dann kam ihm ein anderes Auto entgegen. Mit voller Wucht prallte der 22-Jährige gegen den Pferdezug. 
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot

Kommentare