+
Am Sonntag drohen vor allem im Süden und Südwesten Gewitter. Foto: Jürgen Veits

Im Norden nur 18 Grad

Neue Woche beginnt mit Gewittern und Abkühlung

Offenbach/Main (dpa) - In der neuen Woche ist es mit der hochsommerlichen Hitze im Süden Deutschlands vorbei, während im Norden von schönem Sommerwetter auch weiterhin keine Spur zu sehen sein wird.

Zunächst ziehen am Sonntag nach einem recht schönen Beginn in vielen Teilen des Landes vor allem im Süden und Südwesten nach Spitzentemperaturen von bis zu 33 Grad Gewitter auf. Diese breiten sich dann am Abend bis in die Mitte Deutschlands aus und können örtlich unwetterartig ausfallen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag mitteilte.

Am Montag ist es im Norden stark bewölkt, es fällt kräftiger Regen, dabei wird es kaum wärmer als 18 Grad. Im Süden ist es meist bewölkt, örtlich gibt es Gewitter, die Temperaturen erreichen dann noch einmal 25 bis 30 Grad. Der Dienstag bringt gebietsweise Schauer und Gewitter, an den Alpen regnet es zum Teil länger. Die Höchstwerte liegen zwischen 18 und 27 Grad.

Deutscher Wetterdienst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Profi-Sportler stirbt bei Horror-Unfall auf A3 - Jetzt ermittelt die Polizei gegen Gaffer
Er war der Kapitän des 1. BC Beuel. Jetzt ist Badminton-Profi Erik Meijs tot. Er starb bei einem schweren Unfall auf der A3.
Profi-Sportler stirbt bei Horror-Unfall auf A3 - Jetzt ermittelt die Polizei gegen Gaffer
Schießen oder schützen: Umgang mit Wölfen polarisiert
Wenn es um den Wolf geht, kochen die Emotionen hoch. Die einen wollen dem Wildtier eine Heimat geben, die anderen wollen es jagen. Die Suche nach Kompromissen läuft.
Schießen oder schützen: Umgang mit Wölfen polarisiert
Internationale Drogenbande ausgehoben - Kokain im Millionenwert
Spanische Polizisten finden 400 Kilogramm Kokain in einem Segelboot. Dann kommen sie im Zuge der Ermittlungen einem großen Drogenring auf die Spur. Dieser agierte in …
Internationale Drogenbande ausgehoben - Kokain im Millionenwert
Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen - mehrere Tote werden befürchtet
In England prallten ein Flugzeug und ein Hubschrauber ineinander. Bisher ist noch nicht klar, ob Menschen starben. Es wird aber Schlimmes vermutet. 
Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen - mehrere Tote werden befürchtet

Kommentare