Video mit Helmkamera

Baumgartners Rekord-Sprung aus der Ich-Perspektive

München - In einem neuen Video erleben Zuschauer hautnah, wie der Rekordsprung von 2012 für Felix Baumgartner war. Denn der Clip zeigt den Sprung des Extremsportlers aus der Ich-Perspektive.

Er hat als erster Mensch die Schallmauer im freien Fall durchbrochen: Der Stratosphärensprung des Österreichers Felix Baumgartner war eine der Sensationen des Jahres 2012. Aus 39 Kilometern Höhe ist der Extremsportler damals abgesprungen. Nun können Zuschauer in einem neuen Video hautnah miterleben, wie der Sprung für Baumgartner damals war.

Denn das Video zeigt den Weltraumsprung aus der Ich-Perspektive Baumgartners. Fünf am Körper Baumgartners befestigte Kameras filmten damals den Sprung. Live mitgehört werden kann in dem neuen Video auch die Kommunikation zwischen Baumgartner und der Kommandozentrale.

wei

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nachhilfelehrer will 13-Jährige ins Hotelzimmer locken - und erlebt böse Überraschung
Die Falle schnappte zu: Die New Yorker Polizei konnte nun einen 59 Jahre alten Mann festnehmen. Der Nachhilfelehrer aus Long Island steht im Verdacht, pädophil zu sein.
Nachhilfelehrer will 13-Jährige ins Hotelzimmer locken - und erlebt böse Überraschung
Absturz in Schneesturm vermutet: Bergsteiger suchen nach iranischem Flugzeug
Im Iran ist die Suche nach der vermissten Passagiermaschine am Montag wieder aufgenommen worden.
Absturz in Schneesturm vermutet: Bergsteiger suchen nach iranischem Flugzeug
Er verletzte einen Mopedfahrer lebensgefährlich: Betrunkener Unfallverursacher flüchtet
Ein betrunkener Autofahrer hat in Dresden einen Mopedfahrer angefahren, lebensgefährlich verletzt und ist dann vom Unfallort geflüchtet.
Er verletzte einen Mopedfahrer lebensgefährlich: Betrunkener Unfallverursacher flüchtet
Gehirnerschütterungen bei US-Diplomaten weiter rätselhaft
James Bond lässt grüßen: Plötzlich litten US-Diplomaten auf Kuba unter Schwindel, Kopfschmerzen und anderen Beschwerden, nachdem sie ein merkwürdiges Geräusch gehört …
Gehirnerschütterungen bei US-Diplomaten weiter rätselhaft

Kommentare