Mit Zwillingen!

Baby kommt schwanger zur Welt

  • schließen

Hongkong - In Hongkong ist es zu einem seltenen medizinischen Phänomen gekommen. Ein neugeborenes Mädchen kam mit Zwillingen schwanger auf die Welt.

Die zwei Föten hatten sich im Inneren des Mädchens entwickelt und mussten drei Wochen nach der Geburt des Mädchens operativ entfernt werden.

Der Fall wurde vor kurzem vom Hong Kong Medical Journal veröffentlicht. Demnach hatten die beiden Föten bereits Arme, Beine, Brustkorb, Wirbelsäule sowie Organe und Haut entwickelt. Auch eine Nabelschnur soll sich gebildet haben. Die beiden Föten wogen allerdings unterschiedlich viel, eines 9,3 Gramm und das andere 14,2 Gramm. Schon acht Tage nach der Operation durfte das Mädchen gesund und munter das Krankenhaus mit seinen Eltern verlassen.

Das Phänomen „Foetus in foeto“ ist bisher weitgehend unerforscht und kommt ungefähr einmal in 500.000 Fällen vor. Wie der Mirror berichtet, ist dies laut Gynäkologe Dr. Yu Kai-man der erste Fall in Hongkong. In den Voruntersuchungen sei keinerlei Hinweis auf eine Schwangerschaft des Föten aufgefallen. „Es ist nahezu unmöglich, so etwas durch pränatale Untersuchungen zu erkennen. Dafür waren die Föten einfach zu klein“, erklärt der Gynäkologe.

Wie es in diesem Fall dazu gekommen ist, wissen die Experten nicht. Es wird jedoch vermutet, dass die vorherigen Abtreibungen der Mutter etwas damit zu tun haben könnten.

mt 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich
Bielefeld - Teure Anrufe bei einer Sex-Hotline ließen erst die Telefonrechnung explodieren, und dann einen Mann, als der feststellte, dass der Nachbar sie getätigt …
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich
Forscher: Das war Ötzis letzte Mahlzeit
Wien/Bozen - Neue Erkenntnisse zum Gletschermann Ötzi. Sein Mageninhalt wurde analysiert: Die letzte Mahlzeit des „Iceman“ war wohl eine kulinarische Köstlichkeit.
Forscher: Das war Ötzis letzte Mahlzeit

Kommentare