+
Die Kleine war extrem unterkühlt.

Minderjährige Mutter verzweifelt

Neugeborenes mitten auf der Straße entdeckt

Mülheim - Sie hörte nachts um 5.30 Uhr ein leises Wimmern. Als eine Mülheimerin den Geräuschen nachging, fand sie mitten auf einer Straße ein frisch entbundenes Baby.

Die 48-jährige Frau rief sofort den Notarzt, als sie den Säugling auf der Fahrbahn liegend entdeckte, berichtet der "Westen". Laut der Polizei war das ausgesetzte Baby - ein Mädchen, wie sich herausstellte - kurz zuvor entbunden worden, jedoch nicht von einem Arzt. Aufgrund der winterlichen Temperaturen war die Kleine extrem unterkühlt. Sie wurde in eine Fachklinik gebracht.

Der Polizei gelang es etwas später, die Mutter des Säuglings ausfindig zu machen: eine Minderjährige, die sich nicht zu helfen gewusst und offensichtllich "in einer Kurzschlussreaktion" gehandelt hatte. Auch sie kam in ein Krankenhaus.

hn 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 
Das Land Nordkorea wurde zum wiederholten Male von einem Erdbeben erschüttert. Einzelheiten zur Ursache sind bislang noch nicht bekannt. 
Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 
Mittlerweile fast 300 Tote nach Erdbeben in Mexiko
Seit dem schweren Erdbeben in Mexiko vom Dienstag haben Retter 70 Überlebende aus den Trümmern befreien können. Doch die Hoffnung auf weitere "Wunder" schwindet …
Mittlerweile fast 300 Tote nach Erdbeben in Mexiko
Germanwings-Absturz: Fast 200 Angehörige klagen in Essen
Nachdem sie vor einem US-Gericht abgeblitzt sind, klagen die Hinterbliebenen der Opfer des Germanwings-Absturzes nun in Deutschland. Fast 200 von ihnen ziehen vor das …
Germanwings-Absturz: Fast 200 Angehörige klagen in Essen
Jugendlicher läuft bei Rot über die Ampel und wird tödlich verletzt
Ein 16-Jähriger ignorierte am Freitagabend die Straßenordnung und lief trotz roter Ampel über die Straße. Ein Fehler, für den er bitter bezahlte. 
Jugendlicher läuft bei Rot über die Ampel und wird tödlich verletzt

Kommentare