+
Die Kleine war extrem unterkühlt.

Minderjährige Mutter verzweifelt

Neugeborenes mitten auf der Straße entdeckt

Mülheim - Sie hörte nachts um 5.30 Uhr ein leises Wimmern. Als eine Mülheimerin den Geräuschen nachging, fand sie mitten auf einer Straße ein frisch entbundenes Baby.

Die 48-jährige Frau rief sofort den Notarzt, als sie den Säugling auf der Fahrbahn liegend entdeckte, berichtet der "Westen". Laut der Polizei war das ausgesetzte Baby - ein Mädchen, wie sich herausstellte - kurz zuvor entbunden worden, jedoch nicht von einem Arzt. Aufgrund der winterlichen Temperaturen war die Kleine extrem unterkühlt. Sie wurde in eine Fachklinik gebracht.

Der Polizei gelang es etwas später, die Mutter des Säuglings ausfindig zu machen: eine Minderjährige, die sich nicht zu helfen gewusst und offensichtllich "in einer Kurzschlussreaktion" gehandelt hatte. Auch sie kam in ein Krankenhaus.

hn 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Berlin (dpa) - Ein Auto ist die Treppe zu einer U-Bahn-Station in der Bernauer Straße in Berlin hinuntergefahren, mehrere Menschen wurden verletzt. Nach Angaben der …
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Der Inselstaat Sri Lanka leidet im zweiten Jahr in Folge unter einer besonders starken Regenzeit. Erdrutsche und Überschwemmungen vertreiben Tausende aus ihren Häusern.
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Hoch "Walrita" bringt reichlich Sonne, Bade- und Grillwetter. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes erwarten dabei mancherorts sogar die erste Hitzeperiode des …
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an

Kommentare