+
Ein Neugeborenes lag im Lift des Rathauses von Tangerhütte.

Fahndung nach Mutter erfolgreich

Neugeborenes in Rathaus-Lift ausgesetzt

Tangerhütte - Ein erst wenige Stunden altes Mädchen lag gestern im Fahrstuhl des Rathauses in Tangerhütte (Sachsen-Anhalt). Keine 24 Stunden später konnte die Polizei die Mutter ermitteln.

Eine Besucherin des Tangerhütter Rathauses fand das Neugeborene gestern Nachmittag, als sie den Lift betrat. Der Säugling lag dort ganz alleine und in ein Handtuch gewickelt. Eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung rief sofort die Polizei an. Der Säugling wurde vor Ort untersucht und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Dem kleinen Mädchen geht es nach offiziellen Angaben gut.

Die Polizei sperrte den Fundbereich ab und begann mit der Suche nach der Mutter, bei der auch ein Spürhund zum Einsatz kam.

Sehen Sie ein exklusives Video von der Suche

Am heutigen Freitag vermeldeten die Beamten den Fahndungserfolg: Die Frau konnte ermittelt werden, sie wird derzeit von den Behörden befragt.

Weitere Informationen zu dem Fall lesen Sie auf unserem Partnerportal az-online.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich
Bielefeld - Teure Anrufe bei einer Sex-Hotline ließen erst die Telefonrechnung explodieren, und dann einen Mann, als der feststellte, dass der Nachbar sie getätigt …
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich
Forscher: Das war Ötzis letzte Mahlzeit
Wien/Bozen - Neue Erkenntnisse zum Gletschermann Ötzi. Sein Mageninhalt wurde analysiert: Die letzte Mahlzeit des „Iceman“ war wohl eine kulinarische Köstlichkeit.
Forscher: Das war Ötzis letzte Mahlzeit

Kommentare