In den Tiroler Alpen

Neunjährige bei 200 Meter tiefem Sturz schwer verletzt

Hintertux - Tragisches Unglück in den Tiroler Alpen: Ein kleines Mädchen aus Deutschland ist dort in die Tiefe gestürzt. Das Kind wurde schwer verletzt.

Ein neun Jahres altes Mädchen aus Deutschland ist in den Tiroler Alpen rund 200 Meter über steiles Gelände abgestürzt und dabei schwer verletzt worden. Nach Angaben der österreichischen Polizei war die Kleine am Freitag im Bereich der Sommerbergalm bei Hintertux auf einem Wanderweg unterwegs. Plötzlich stürzte die Neunjährige in dem Gelände ab und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Das Mädchen wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik in Innsbruck gebracht.

Vor wenigen Wochen war es in Osttirol zu einem tödlichen Zwischenfall gekommen. Ein 35-Jähriger war dort vor den Augen seines Schwiegervaters in eine Gletscherspalte gestürzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weselsky will Alkoholverbot in Zugrestaurants prüfen lassen
Berlin (dpa) - Der Vorsitzende der Eisenbahnergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, stellt ein Alkoholverbot in Bordrestaurants zur Diskussion.
Weselsky will Alkoholverbot in Zugrestaurants prüfen lassen
Drama in Heidelberg: Mann fährt in Menschengruppe
Heidelberg - Schüsse und Schrecken in Heidelberg: Ein Mann fährt mit seinem Auto in eine Menschenmenge und verletzt drei Fußgänger. Die Polizei muss schießen, um den mit …
Drama in Heidelberg: Mann fährt in Menschengruppe
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Februar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Mainz/Osnabrück - Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße

Kommentare