In den Tiroler Alpen

Neunjährige bei 200 Meter tiefem Sturz schwer verletzt

Hintertux - Tragisches Unglück in den Tiroler Alpen: Ein kleines Mädchen aus Deutschland ist dort in die Tiefe gestürzt. Das Kind wurde schwer verletzt.

Ein neun Jahres altes Mädchen aus Deutschland ist in den Tiroler Alpen rund 200 Meter über steiles Gelände abgestürzt und dabei schwer verletzt worden. Nach Angaben der österreichischen Polizei war die Kleine am Freitag im Bereich der Sommerbergalm bei Hintertux auf einem Wanderweg unterwegs. Plötzlich stürzte die Neunjährige in dem Gelände ab und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Das Mädchen wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik in Innsbruck gebracht.

Vor wenigen Wochen war es in Osttirol zu einem tödlichen Zwischenfall gekommen. Ein 35-Jähriger war dort vor den Augen seines Schwiegervaters in eine Gletscherspalte gestürzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
US-Forscher haben eine neu eröffnetes Krankenhaus genau unter die Lupe genommen. Bakterien und Keime hatten die Wissenschaftler dabei im Visier.  
So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden hat seinen Beruf scheinbar etwas zu ernst genommen. Der Arzt soll mit eigenem Sperma mindesten 19 Kinder gezeugt haben. 
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Mai 2017.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür
Bei der Jagd auf eine Spinne hat ein Mann am Mittwoch die Polizei in Essen in Alarmbereitschaft versetzt. Mehrere Beamte riegelten den vermeintlichen Tatort ab, bis sich …
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare