+
Fast 1500 Menschen sollen gleichzeitig mit dem geplanten New Yorker Riesenrad fahren können (Symbolfoto).

Bauarbeiten beginnen 2014

Weltgrößtes Riesenrad steht bald in New York

New York - Das höchste Riesenrad der Welt steht bald in den USA: Am Donnerstag gab die Stadtverwaltung grünes Licht für die Bauarbeiten auf Staten Island, die 2014 beginnen sollen.

Die letzte bürokratische Hürde zur Errichtung des weltgrößten Riesenrads in New York ist genommen: Die Stadtverwaltung gab am Donnerstag grünes Licht für die 192 Meter hohe und umgerechnet 236 Millionen Euro teure Attraktion.

Sobald es steht, soll das Riesenrad jährlich vier Millionen Besucher anziehen und Ausblick über Manhattan und Brooklyn bis zur Freiheitsstatue bieten. In den 36 Gondeln sollen dann insgesamt 1440 Menschen gleichzeitig die 28 Minuten lange Rundfahrt genießen können. Die Bauarbeiten für das Projekt, welches das berühmte London Eye an der Themse und das derzeit größte Riesenrad in Singapurs Stadtmitte als Vorbilder hat, sollen im kommenden Jahr beginnen und bis 2016 abgeschlossen sein.

 Standort des neuen Touristenmagnets wird der nordöstliche Küstenabschnitt des Stadtbezirks Staten Island sein, der im Vergleich zu anderen Teilen New Yorks weniger glamourös ist. Direkt nebenan soll außerdem ein Einkaufskomplex mit Hotel und Restaurants entstehen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Bonn - Ganz Deutschland stand unter Schock, als der 17-jährige Niklas in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe starb. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für …
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der Mann ist der Polizei …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet
Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen Erdbebengebiet zu finden, …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Bad Arolsen - Ein Elternpaar mit sieben Kindern ist bei einem schweren Autounfall in Hessen ums Leben gekommen. Für die Waisen wurde eine Spendenaktion ins Leben gerufen.
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kommentare