+
Der Food Court ist die neue Attraktion im New Yorker Hauptbahnhof Grand Central. Foto: Christina Horsten

New Yorker lieben skandinavische Spezialitäten

New York (dpa) - Der New Yorker Hauptbahnhof Grand Central ist - anders als viele andere Bahnhöfe - mit zahlreichen Restaurants, Cafés und Snackbars bei Gourmets schon seit langem extrem beliebt.

In einer ehemaligen Durchgangshalle des mehr als 100 Jahre alten Bahnhofs in Manhattan gibt es jetzt auch einen ganzen Food Court für das neue Lieblingsessen der New Yorker: Skandinavisch. "Great Northern Food Hall" heißt die Halle mit rund fünf verschiedenen Ständen.

Dahinter steckt Claus Meyer, der mit dem "Noma" in Kopenhagen eines der erfolgreichsten Restaurants der Welt mitgegründet hat. Die New Yorker stehen nun Schlange für seine "kanelsnurr" (Zimtbrötchen) und "smørrebrød" (belegtes Körnerbrot) und die Kritiker sind begeistert.

Great Northern Food

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großbrand im Europa-Park Rust: ARD-Liveshow wird trotzdem ausgestrahlt - 500 Einsatzkräfte im Einsatz 
Feuerwehr-Einsatz im Europa-Park Rust. Am Samstagnachmittag entwickelte sich ein Großbrand in dem größten Freizeitpark Deutschlands.
Großbrand im Europa-Park Rust: ARD-Liveshow wird trotzdem ausgestrahlt - 500 Einsatzkräfte im Einsatz 
Großbrand im Europapark Rust
Dramatische Bilder aus dem Europapark in Baden-Württemberg. Dichter Rauch steigt auf. Eine Lagerhalle steht in Flammen. Hunderte Feuerwehrleute wollen Schlimmeres …
Großbrand im Europapark Rust
Lotto am Samstag vom 26.05.2018: Die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Samstag vom 26.05.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 3 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag vom 26.05.2018: Die aktuellen Lottozahlen von heute
Bei Drogenrazzien auf den Philippinen - Neun Verdächtige getötet
Bei Anti-Drogen-Einsätzen auf den Philippinen und in Bangladesch sind in den vergangenen Wochen mehrere Menschen ums Leben gekommen.
Bei Drogenrazzien auf den Philippinen - Neun Verdächtige getötet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.