+
Normalerweise ließ der Mann sich fast täglich eine Pizza bringen.

Er informierte den Sheriffs

Nichts mehr bestellt: Pizzabote rettet Stammkunden das Leben

Oregon - Pizzabote sei Dank! Weil er seit elf Tagen keine Bestellung von einem Stammkunden erhalten hatte, informierte ein Pizzabote die Polizei - und rettete dem Kunden das Leben.

Ein Pizzabote hat im US-Bundesstaat Oregon einem Stammkunden das Leben gerettet. Nachdem der Mann sich elf Tage lang keine Pizza mehr bestellt hatte, wurde der Fahrer misstrauisch.

Er informierte die Polizei über den 48 Jahre alten Mann, den er wegen der regelmäßigen Lieferungen inzwischen gut kannte, teilte das Büro des Sheriffs im Marion County von Oregon mit.

Pizzaliebhaber bestellte zumindest jeden zweiten Tag

Dem Pizzaboten sei bekannt geworden, dass der Kunde Gesundheitsprobleme habe. Normalerweise habe der Pizzaliebhaber jeden Tag, zumindest aber jeden zweiten Tag bestellt.

Der Pizzamann habe den Sheriff verständigt - und als die Ordnungshüter das Haus des Mannes betraten, hörten sie bereits Hilferufe aus seiner Wohnung. "Sie fanden den Mann auf dem Boden, er brauchte dringend medizinische Hilfe", teilte das Büro des Sheriffs weiter mit. Inzwischen ist er im Krankenhaus, sein Zustand sei stabil.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschung im Fall Niklas: Anklage fordert Freispruch
Bonn (dpa) - Paukenschlag im Bonner Prozess um den Tod des verprügelten Schülers Niklas: Die Staatsanwaltschaft hat im Kernvorwurf einen Freispruch gefordert.
Überraschung im Fall Niklas: Anklage fordert Freispruch
Diese Polizistin kündigte Job, um an der Stange zu tanzen
England - Eine Polizistin hat nach 12 Jahren ihren Dienst quittiert, um mehr Geld zu verdienen - an der Stange.
Diese Polizistin kündigte Job, um an der Stange zu tanzen
Anklage gegen mutmaßlichen Berliner U-Bahn-Treter
Berlin (dpa) - Gegen den mutmaßlichen Berliner U-Bahn-Treter ist Anklage erhoben worden. Dem 26-Jährigen werde gefährliche Körperverletzung vorgeworfen, teilte die …
Anklage gegen mutmaßlichen Berliner U-Bahn-Treter
Dramatischer "Jahrhundert-Raub": Millionenbeute und Tote
Asunción - Mit einem spektakulären Raubüberfall haben rund 60 Verbrecher eine ganze Stadt in Schrecken versetzt. Sie sprengten einen Tresor, zogen mit mehreren Millionen …
Dramatischer "Jahrhundert-Raub": Millionenbeute und Tote

Kommentare