Von wegen lauschiges Plätzchen

Nickerchen endet für Australier im Müllwagen

Darwin - Böses Erwachen für einen Australier: Der 30-Jährige hatte in einem Müllcontainer übernachtet und wachte erst auf, als er morgens in den Müllwagen gekippt wurde.

Der Fahrer des Wagens hielt, als er Hilferufe und Klopfen aus dem Inneren des Lasters hörte, meldete der Sender ABC am Samstag. Polizei und Feuerwehr in Palmerston nahe der Stadt Darwin konnten den unfreiwilligen Passagier befreien. Der Mann hatte bei seiner Fahrt im Müllwagen eine Schulterverletzung erlitten. Dennoch ging das Ganze glimpflich aus: Nach ihm sei noch jede Menge Müll in den Wagen gekippt worden, sagte eine Polizeisprecherin. Warum sich der Mann in den Müllcontainer schlafen legte, war unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mädchen in Dortmund geraten in Streit, der für eine tödlich endet – Verdächtige schweigt
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Mädchen in Dortmund geraten in Streit, der für eine tödlich endet – Verdächtige schweigt
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Mit Kokain, Alkohol und 180 Sachen - aber ohne Führerschein
Mit bis zu 180 Kilometern pro Stunde ist ein Autofahrer auf einer Landstraße in der Pfalz vor fünf Streifenwagen geflüchtet.
Mit Kokain, Alkohol und 180 Sachen - aber ohne Führerschein
Tödlicher Streit unter Teenagern
Ein Streit unter zwei Mädchen mit tödlichen Folgen: Eine 15-Jährige ist am Freitag in Dortmund nach einer Attacke vermutlich mit einem Messer gestorben. Gegen ihre …
Tödlicher Streit unter Teenagern

Kommentare