+
In dieser verwahrlosten Garage im hessischen Nidda hat die Polizei eine Babyleiche entdeckt.

Ist 16-Jährige die Mutter?

In dieser Garage: Polizei findet Babyleiche

Nidda - Die Polizei hat eine Babyleiche in einer verwahrlosten Garage im hessischen Nidda entdeckt. Ermittler vernahmen am Montag eine 16-Jährige als mutmaßliche Mutter des Neugeborenen.

Das sagte ein Polizeisprecher in Friedberg. Ein Arzt hatte die junge Frau am Sonntag behandelt. Ob sie den Säugling kurz nach der Geburt getötet hat, oder ob er tot zur Welt kam, stand zunächst nicht fest. Eine Obduktion soll die Todesursache klären. Das Baby war ersten Erkenntnissen zufolge wenige Stunden vor dem Fund entbunden worden. Zeugen hätten Geräusche in der Garage gehört und die Polizei verständigt.

In dieser Garage: Polizei findet Babyleiche

In dieser Garage: Polizei findet Babyleiche

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer klaut eine 1,2 Tonnen schwere Bronzeplastik?
Die Bronzeplastik wiegt 1,2 Tonnen, doch nun ist das Kunstwerk in Kiel spurlos verschwunden. Die Polizei hat einen Verdacht, aber noch keine Spur.  
Wer klaut eine 1,2 Tonnen schwere Bronzeplastik?
Stromausfall: 67.000 Haushalte ohne Saft 
Nichts geht mehr! In Berlin mussten am Dienstag rund 67.000 Haushalte und 4000 Gewerbe vorübergehend ohne Strom auskommen. Menschen steckten in Aufzügen fest.
Stromausfall: 67.000 Haushalte ohne Saft 
Polizisten sollen 36-Jährigen verprügelt haben
Polizisten sollen einen 36-Jährigen in Niedersachsen verprügelt haben. Nun laufen Ermittlungen wegen Körperverletzung gegen sie.
Polizisten sollen 36-Jährigen verprügelt haben
Droht Whatsapp-Nutzern eine Abmahnwelle?
Ein Gerichtsurteil hat klargestellt: Wer Whatsapp nutzt, verstößt gegen geltendes Recht. Nun fürchten manche eine Abmahn-Welle. 
Droht Whatsapp-Nutzern eine Abmahnwelle?

Kommentare