Kuriose Begegnung

Niederländer findet betrunkene Einbrecherin in seinem Bett

Eindhoven - In den Niederlanden ist eine scheinbar sturzbetrunkene Einbrecherin auf frischer Tat eingeschlafen. Wie er auf die Frau aufmerksam wurde...

Der Bewohner eines Hauses in Eindhoven fand die 42-Jährige in seinem Bett, nachdem er zuvor im Wohnzimmer auf ein Paar Damenstiefel gestoßen war, berichtete die örtliche Polizei am Sonntag. Er habe vergeblich versucht, die Frau durch „gutes Zureden“ zum Verlassen des Schlafzimmers zu bewegen.

Polizisten nahmen sie schließlich am Samstagabend mit - zwecks Ausnüchterung und Verhör. Angezeigt wurde die Frau dann wegen Sachbeschädigung, da sie die Haustür gewaltsam geöffnet hatte. Ein echter Diebstahl war ihr nicht nachzuweisen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare