+
Das Hauptgebäude einer Fabrik, die Plastikgranulat herstellt, steht am Montag Mittag in Flammen.

Riesige schwarze Wolken

Niederlande: Großbrand in Chemiepark

Amsterdam - Bei Arbeiten am Dach der Fabrikhalle ist am Montagmittag ein Feuer in einem niederländischen Chemiepark ausgebrochen. Mittlerweile ist der Brand unter Kontrolle.

Die niederländische Feuerwehr hat einen Großbrand in einem Chemiepark in Geleen unter Kontrolle gebracht. Dies berichtete der Fernsehsender NOS am Montag online unter Berufung auf örtliche Behörden. Demnach war das Feuer am Mittag bei Arbeiten am Dach einer Lagerhalle ausgebrochen. Über dem Gebiet stiegen riesige schwarze Rauchwolken auf. Anwohner waren am Nachmittag angehalten worden, ihre Häuser nicht zu verlassen und Fenster und Türen geschlossen zu halten. In der brennenden Halle wurde nach Angaben des Chemieparks Kunststoff gelagert. Es seien jedoch keine Gefahrenstoffe in der Luft gemessen worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann mit Messer am Flughafen Amsterdam geistig „verwirrt“
Der Vorfall am Amsterdamer Flughafen scheint aufgeklärt zu sein. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit dem Messer geistig „verwirrt“. Es gebe keinen …
Mann mit Messer am Flughafen Amsterdam geistig „verwirrt“
Lotto am Samstag, 16.12.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 16.12.2017: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen. 13 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag, 16.12.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Hessens Justiz will Drogen-Bitcoins schnell zu Geld machen
Eine Kombination aus Fahndungserfolg und Bitcoin-Hype könnte der hessischen Staatskasse ein hübsches Sümmchen einbringen. Weil die bei Drogenhändlern gefundenen Bitcoins …
Hessens Justiz will Drogen-Bitcoins schnell zu Geld machen
Reizgas-Attacke in Drogeriemarkt: 14 Kunden verletzt
In einem Drogeriemarkt in Kassel sind 14 Kunden durch einen Angriff mit Reizgas verletzt worden. Die Polizei sucht nach dem unbekannten Täter.
Reizgas-Attacke in Drogeriemarkt: 14 Kunden verletzt

Kommentare