Salmonellen-Epidemie fordert zwei Todesopfer

Bilthoven - Eine Welle von Salmonellen-Erkrankungen hat in den Niederlanden zwei Todesopfer gefordert. Hunderte Menschen sind erkrankt nach dem Genuss von Lachs.

Das teilte die nationale Gesundheitsbehörde am Samstag in Bilthoven mit. Bisher waren nach Angaben der Behörde 550 Menschen durch mit Salmonellen verseuchten Lachs krank geworden, davon wurden rund 200 in Krankenhäuser aufgenommen. Zwei Menschen im Alter über 80 Jahre seien gestorben.

Die Salmonellen-Bakterien waren Anfang Oktober in Lachs-Produkten eines niederländischen Fischfabrikanten entdeckt worden. Der Lachs wurde aus dem Handel genommen. Ein kleiner Teil sei in die USA exportiert worden, teilte die Behörde mit. Dort erkrankten demnach rund 100 Menschen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wütende Wildschweine versetzen Kleinstadt in Angst
Wildschweine verbreiten in Schleswig-Holstein Angst und Schrecken. In der Innenstadt von Heide greifen sie Menschen an und verletzen vier von ihnen. Nicht einmal eine …
Wütende Wildschweine versetzen Kleinstadt in Angst
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie heute die Orioniden
Sternschnuppen im Oktober 2017: Heute und morgen in der Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos.
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie heute die Orioniden
Millionen Todesfälle weltweit durch Umweltverschmutzung
London (dpa) - Umweltverschmutzung trägt weltweit zu jedem sechsten Todesfall bei. Eine internationale Studie ergibt, dass Belastungen von Luft, Wasser und Böden im Jahr …
Millionen Todesfälle weltweit durch Umweltverschmutzung
Polizei sucht diesen Mann - er soll zwei junge Männer vergewaltigt haben
Mit der Veröffentlichung von Bildern sucht die Polizei nach einem mutmaßlichen Vergewaltiger: Der 34 Jahre alte Matthias Schuck soll sich an zwei jungen Männern …
Polizei sucht diesen Mann - er soll zwei junge Männer vergewaltigt haben

Kommentare