Tragisches Ende einer Gruppenreise in Italien

Niedersachse (17) stirbt bei Sturz vom Balkon

Montecatini Terme - Ein 17-Jähriger aus Niedersachsen ist bei einer Gruppenreise in der Toskana vom Balkon eines Hotels gestürzt und ums Leben gekommen.

Der Jugendliche sei am Donnerstagabend in Montecatini Terme die Tiefe gestürzt, sagte ein Sprecher der Polizei der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. Der Lokalzeitung „Il Tirreno“ zufolge soll der Jugendliche aus Bergen in Niedersachsen stammen. Nach Polizeiangaben war er mit einer 44-köpfigen Gruppe aus Lehrern und Schülern auf einer Klassenreise in der Toskana.

Die Gruppe trat am Freitag die Heimreise nach Deutschland an. Die Polizei berichtete unter Berufung auf die Freunde des 17-Jährigen, er habe sich vor dem tödlichen Sturz mit seiner Freundin gestritten. „Il Tirreno“ zufolge stürzte der Jugendliche aus dem dritten Stock auf die Straße. Der von Passanten herbeigerufene Notarzt konnte nichts mehr für ihn tun. Die Gruppe war demnach nach dem Abendessen in das Hotel zurückgekehrt, als der 17-Jährige vom Balkon stürzte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Eine Frau biegt falsch auf eine Bundesstraße ein, rammt mit ihrem Auto einen anderen Wagen und reißt dessen Fahrer mit in den Tod.
Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Spuren im Schnee führen Polizei zu Einbrechern
Freiburg - Der Winter ist nicht nur eine schöne Jahreszeit zum Schlitten fahren - sie hilft der Polizei auch dabei, Verbrechen aufzuklären. So wie einen Einbruch in …
Spuren im Schnee führen Polizei zu Einbrechern
Angeklagter bestreitet Tötungsabsicht nach Baustellen-Streit
Auf einer Baustelle arbeiten ein Pflasterer und ein Asphaltierer. Sie geraten in Streit - um einen Lastwagen, der angeblich über frischen Asphalt gefahren ist. Am Ende …
Angeklagter bestreitet Tötungsabsicht nach Baustellen-Streit
Lichter am Piccadilly Circus gehen aus
London - Neben Tower Bridge und Big Ben ist es eines der Wahrzeichen Londons: Der Piccadilly Circus mit seinen riesigen Leuchtreklamen. Doch genau die wurden jetzt …
Lichter am Piccadilly Circus gehen aus

Kommentare