+
Grundschule in Echem (Niedersachsen) ist komplett ausgebrannt.

Niedersachsen

Grundschule komplett abgebrannt - gewaltiger Schaden

Lüneburg - Eine Grundschule in einem kleinen Ort bei Lüneburg ist komplett abgebrannt. Bei dem Feuer wurde niemand verletzt. Doch der Brand hat einen gewaltigen Schaden angerichtet.

Bei einem Großbrand in der Nacht ist eine Grundschule in Niedersachsen völlig zerstört worden. Die Polizei schätzte den Schaden in Echem bei Lüneburg am Donnerstagmorgen auf rund drei Millionen Euro, wie eine Sprecherin mitteilte. Rund 130 Feuerwehrkräfte waren im Einsatz, um den Brand zu löschen. Verletzt wurde niemand. In Niedersachsen sind zurzeit Osterferien.

Brandursache noch unklar

„Wir können weder eine technische Ursache noch Brandstiftung als Ursache ausschließen - die Ermittlungen laufen auf Hochtouren“, hieß es von der Polizei am Morgen. Am Nachmittag zuvor war bereits in der Nähe ein Unterstand für Pferde auf einer Wiese niedergebrannt, wie der NDR berichtete. „Zumindest bei diesem ersten Feuer handelt es sich vermutlich um eine Brandstiftung“, sagte Sprecherin Antje Freudenberg am Donnerstag in Lüneburg. Ob es einen Zusammenhang mit dem Feuer in der Grundschule gebe, sei aber noch unklar. Der Brand im Unterstand werde aber in die Ermittlungen mit einbezogen. Pferde kamen nicht zu Schaden.

Schulgebäude und Sporthalle zerstört

Das Schulgebäude und die Sporthalle brannten komplett aus, am Morgen standen nur noch die Außenmauern und Teile des Dachstuhls. Kleine Rauchschwaden stiegen aus den Resten der Turnhalle auf. „Das ist eine Katastrophe“, sagte ein älteres Ehepaar vor den Resten des roten Backsteinbaus. „Das war deine Schule, mein Liebling“, erklärte eine Mutter ihrem Kind am Zaun.

Von der Grundschule stehen nur noch ein paar Außenmauern.

Eine Anwohnerin hatte das Feuer gegen Mitternacht gemeldet. „Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannten das Schulgebäude und die dazugehörige Sporthalle bereits in vollem Ausmaß“, sagte Sprecherin Freudenberg. Der Brand habe sich nach ersten Erkenntnissen aus zunächst ungeklärter Ursache im Heizungsraum entzündet, hieß es in der Nacht zunächst. Die Flammen hätten dann auch auf die angrenzende Turnhalle übergegriffen.

„Hier ist alles weg“

„Wir stehen hier jetzt mit einem Riesenproblem, der ganze Ort ist wie paralysiert“, sagte Steffen Schmitter (CDU), Bürgermeister der Gemeinde Echem mit rund 1000 Einwohnern. „Das wird für die Schüler schwer - hier ist alles weg“, meinte Schmitter auch mit Blick auf über die Feiertage zurückgelassenes Eigentum.

Drei Millionen Euro Schaden

In Echem wurden zuletzt rund 60 Schüler und Schülerinnen unterrichtet. Doch nicht nur Schüler und Eltern seien betroffen. „Das ist auch ein großer Schlag für das soziale Leben im Dorf. Unsere Vereine nutzen die Halle und auch das Rote Kreuz.“ Noch sei offen, wie es weitergehen soll.

Von Peer Körner, dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unglaublich: 1100 Kilo Kokain in Fischladung in den Niederlanden entdeckt
Die niederländische Polizei hat einen unglaublichen Fund gemacht: 1100 Kilo Kokain mit einem Verkaufswert von 22 Millionen Euro befand sich in einem Container mit …
Unglaublich: 1100 Kilo Kokain in Fischladung in den Niederlanden entdeckt
Nächste Woche wohl heißester Tag
Offenbach (dpa) - Sonne und blauer Himmel im Norden, Wolken und Schauer im Süden: Das Sommerwetter teilt Deutschland am Sonntag in zwei Hälften.
Nächste Woche wohl heißester Tag
Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte - Haftbefehl wegen Mordversuchs gegen Angreifer erlassen
In Lübeck ist es zu einer Messerattacke im Linienbus gekommen. Zehn Menschen wurden verletzt. Gegen den Angreifer wurde jetzt Haftbefehl wegen Mordversuchs erlassen.
Messer-Attacke in Lübecker Linienbus: Drei Schwerverletzte - Haftbefehl wegen Mordversuchs gegen Angreifer erlassen
Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben
Die Wiesbadener Feuerwehr wird wegen einem brummendem Wecker zum Einsatz gerufen - vor Ort können sie deswegen einem Mann (60) das Leben retten. 
Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben

Kommentare