Besitzer müssen vor Gericht

Niedersachsen: Polizei entdeckt 500 Marihuanapflanzen 

Hannover - Eine Großplantage mit etwa 500 Marihuanapflanzen hat die Polizei in einem Haus in Niedersachsen entdeckt und beschlagnahmt.

Wie die Beamten am Mittwoch in Hannover mitteilten, durchsuchten sie am Vortag auf richterliche Anordnung das Gebäude in Auetal im Landkreis Schaumburg. 

Die mutmaßlichen Betreiber - eine 56-Jährige, ihr gleichaltriger früherer Ehemann und ein 57 Jahre alter Freund der Frau - wurden demnach festgenommen. Den Angaben zufolge ermittelten die Beamten seit August in dem Fall. Die Frau und ihr Exmann sollten demnach einem Haftrichter vorgeführt werden. Der Bekannte sei wieder entlassen worden.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rache am gemeinsamen Ex: Gefesselt und entblößt im Wald ausgesetzt
Weil sie sich an ihrem Ex-Partner gerächt haben, müssen sich zwei Frauen vor Gericht verantworten. Der Mann wurde verprügelt und mit Kabelbinder gefesselt im Wald …
Rache am gemeinsamen Ex: Gefesselt und entblößt im Wald ausgesetzt
Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Ein Pfund Rosinen, viel Rasierschaum und eine Parade über den Campus - Den Montagvormittag verbrachten die Studenten der St. Andrews Universität in Schottland eher …
Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Grausamer Fall in Indien: Ein Vater in Indien hat den Versuch, seine 16 Jahre alte Tochter vor sexueller Belästigung zu schützen, mutmaßlich mit dem Leben bezahlt.
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet
Sechs Wolf-Mischlinge lassen in Thüringen die Emotionen hochkochen. Der Abschuss der Tiere liegt auf dem Tisch. Weil der Vater ein Hund ist.
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet

Kommentare