Im niedersächsischen Celle

Reizgas an Schule versprüht - 35 Schüler verletzt

Celle - Bei einer Reizgas-Attacke in einer Schule in Celle sind am Donnerstag 35 Schüler verletzt worden.

Alle Betroffenen im Alter zwischen 10 und 16 Jahren hätten über Augenreizungen und Atembeschwerden geklagt, teilte die Polizei mit. Elf Schüler wurden ins Krankenhaus gebracht. 50 Rettungskräfte und 3 Ärzte kümmerten sich um die Opfer.

Eine 14-Jährige soll gegen 11.25 Uhr im Pausenraum der Schule das Reizgas versprüht haben. Bei ihr sei Pfefferspray sichergestellt worden. Das Mädchen habe die Vorwürfe eingeräumt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Bares für Rares“: Erotische Frauen machen Anne glücklich
Bei „Bares für Rares“ werden oftmals skurrile Antiquitäten vertickt. Diesmal ließ das Mitbringsel von Anne (62) im wahrsten Sinne des Wortes tief blicken.
„Bares für Rares“: Erotische Frauen machen Anne glücklich
Zwei Tote, vier Verletzte: Frontal-Crash im Gotthard-Tunnel
Ein Auto mit deutschem Kennzeichen kommt im Schweizer Gotthardtunnel von der Spur ab und prallt frontal gegen einen Lkw. Zwei Menschen sind tot, vier verletzt. Nach …
Zwei Tote, vier Verletzte: Frontal-Crash im Gotthard-Tunnel
Gymnasiast in Stockholm ersticht Mitschüler
Ein Gymnasiast hat in Stockholm einen Mitschüler mit einem Messer erstochen.
Gymnasiast in Stockholm ersticht Mitschüler
Nach tödlichem Streit Geschlechtsteil abgeschnitten - Mehr als fünf Jahre Haft
Nachdem er einem Mann das Glied abgeschnitten hat, muss ein Angeklagter (32) wegen Körperverletzung mit Todesfolge für fünf Jahre und vier Monate in Haft.
Nach tödlichem Streit Geschlechtsteil abgeschnitten - Mehr als fünf Jahre Haft

Kommentare