+
Wasser strömt beim Wasserkraftwerk bei Rheinfelden (Baden-Württemberg) durch Felsen. Durch die wenigen Niederschläge führt der Rhein wenig Wasser und die Felsen ragen in die Luft. Viele Flüsse führen auf Grund der geringen Niederschlagsmenge in den vergangenen Wochen Niedrigwasser. Foto: Patrick Seeger

Niedrigwasser des Rheins nähert sich Rekordwerten

Bingen/Duisburg (dpa) - Schiffe können weniger laden, neue Kiesbänke und Weltkriegsrelikte tauchen auf: Das sinkende Niedrigwasser des Rheins nähert sich Rekordwerten.

Der Pegelstand in Kaub (Rheinland-Pfalz) in der Nähe der Loreley fiel am Montag auf 59 Zentimeter. Bei andauernder Trockenheit könnte hier noch vor Monatsende der Jahrhundertrekord von 35 Zentimetern im Hitzejahr 2003 unterboten werden, teilte das Wasser- und Schifffahrtsamt Bingen mit.

Viel Regen ist nicht in Sicht: Laut Deutschem Wetterdienst könnte der November als zehnter Monat in Folge im Jahresvergleich zu trocken werden. Auch die Elbe und die Donau führten sehr wenig Wasser.

Wasserstände Rhein

Lexikon zu Pegel und Wasserstand

Fahrrinnentiefe Rhein

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei Leipzig: Schicksal von Sophia L. weiterhin ungeklärt
Leipzig/Madrid (dpa) - Das Schicksal der vermissten Tramperin Sophia L. bleibt auch nach dem Fund einer Frauenleiche in Nordspanien ungewiss. Polizei und …
Polizei Leipzig: Schicksal von Sophia L. weiterhin ungeklärt
Tropfender Wasserhahn: Rätsel um "Plopp"-Geräusch gelöst
Cambridge (dpa) - Britische Wissenschaftler haben das Rätsel um ein Alltagsgeräusch gelöst, das so manchen Schlafsuchenden in den Wahnsinn treibt: ein tropfender …
Tropfender Wasserhahn: Rätsel um "Plopp"-Geräusch gelöst
US-Streifenwagen verursacht Horror-Crash auf der Autobahn
Hollywoodreife Szenen haben sich am Freitagvormittag auf der Autobahn A4 abgespielt. Eine Action-Hauptrolle hatte dabei ein US-Streifenwagen. 
US-Streifenwagen verursacht Horror-Crash auf der Autobahn
Streit zwischen zwei Schulklassen eskaliert - zwei Kinder schwerverletzt
In einer Jugendherberge sind zwei Schulklassen aneinander geraten. Der Streit endete in einer Schlägerei. Am Ende musste vier Kinder ins Krankenhaus eingeliefert werden. 
Streit zwischen zwei Schulklassen eskaliert - zwei Kinder schwerverletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.