+
Nachdem der Fahrer dieses Reisebusses niesen musste, ist das Fahrezug auf der Autobahn A29 in der Nähe von Sande (Niedersachsen) in einen Straßengraben gekippt.

Auf der Autobahn

"Hatschi!" Fahrer niest - Bus kippt um

Sande - Ein niesender Busfahrer hat am Montag in Niedersachsen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist mit 16 Fahrgästen neben der Autobahn 29 umgekippt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei verletzten sich mindestens vier Menschen bei dem Unfall in der Nähe von Sande leicht. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Niesattacke des Fahrers zu dem Unglück führte. Der Mann prallte mit dem Bus mehrfach gegen die Leitplanke und geriet von der Fahrbahn ab. Die Schadenshöhe war zunächst unklar. Am Samstag hatte es auf der A4 bei Dresden ein schweres Busunglück gegeben. Elf Menschen starben, 69 wurden verletzt, einige von ihnen schwer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fast 150 Tote bei schwerem Erdbeben in Mexiko - Schule eingestürzt
Vor genau 32 Jahren kamen bei einem Erdbeben fast 10.000 Menschen in Mexiko ums Leben. Am Jahrestag bebt es wieder heftig in dem Land. Es gibt viele Todesopfer. …
Fast 150 Tote bei schwerem Erdbeben in Mexiko - Schule eingestürzt
Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Viele Menschen in der Karibik sind noch mit der Beseitigung der Schäden von Hurrikan "Irma" beschäftigt. Da holt sie "Maria" ein und richtet Unheil an. Das …
Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Er hat gedacht, er sei vor ihren Angriffen gefeit: Bei dem Versuch einen vermissten 16-Jährigen durch ein Ritual ausfindig zu machen, wird ein Schamane von Krokodilen …
Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Von Belgien aus führte Deutschland im Ersten Weltkrieg seinen berüchtigten U-Boot-Krieg. Etliche Schiffe der kaiserlichen Marine wurden dabei versenkt. Nun entdeckten …
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt

Kommentare