+
Teilnehmer am "No Pants Subway Ride Hamburg 2015" sitzen am 11.01.2015 in Hamburg ohne Hosen in einer U-Bahn.

60 Städten in 25 Ländern machten mit

Weltweite Spaßaktion: Ohne Hose in der U-Bahn

Hamburg - Tausende Menschen sind heute weltweit ohne Hose in der U-Bahn gefahren. An der Spaßaktion beteiligten sich 60 Städte in 25 Ländern. Auch in Hamburg ließen Menschen die Hosen runter.

Als Teilnehmer einer weltweiten Spaßaktion haben Fahrgäste in den U-Bahnen vieler Großstädte die Hosen heruntergelassen. „Ziel war, ein bisschen Spaß in das Alltagsleben zu bringen und für ein Schmunzeln zu sorgen“, sagte Ingo Drzewiecki, Initiator einer solchen Aktion in Hamburg.

Er hatte zum sechsten Mal zu dem Spektakel aufgerufen, das nach seinen Angaben am Sonntag in 60 Städten in 25 Ländern stattfand. Fotos zeigten auch in Berlin, Prag oder Bukarest Leute, die nur in Unterhose unterwegs waren.

Die Aktion in Hamburg fand eher wenig Resonanz. „Die Reaktionen waren relativ unbeteiligt“, sagte Drzewiecki. Wichtig war den Spaßmachern, die Leute in den Bahnen nicht mit ihrem hosenlosen Anblick zu erschrecken. „Es sollte Unterwäsche gewählt werden, die nicht schockiert“, sagte Drzewiecki. Die Idee zum „No Pants Subway Ride“ entstand vor 15 Jahren in New York.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berliner Polizei findet größere Menge Munition
Berlin (dpa) - Die Berliner Polizei hat in einer Tiefgarage in Charlottenburg eine größere Menge Munition gefunden. Der Mieter eines Tiefgaragenstellplatzes habe die …
Berliner Polizei findet größere Menge Munition
Weihnachtsbaum stürzt auf Kinderkarussell - Fünf Menschen verletzt
Beim Weihnachtsmarkt in Eschweiler bei Aachen ist ein Weihnachtsbaum auf ein Kinderkarussell gestürzt. Als Ursache hält die Polizei zwei Szenarien für möglich.
Weihnachtsbaum stürzt auf Kinderkarussell - Fünf Menschen verletzt
"Dramatisch" - Schnee und Eis sorgen für Chaos auf Straßen und Flughäfen
Der Wintereinbruch hat Einsatzkräfte in der Nacht zum Montag in Atem gehalten. In vielen Teilen Deutschlands musste die Polizei wegen Hunderter Unfälle ausrücken.
"Dramatisch" - Schnee und Eis sorgen für Chaos auf Straßen und Flughäfen
Diese Frau behauptet: „Ich habe mit mehr als 15 Geistern geschlafen“
Es klingt wortwörtlich wie aus einer anderen Welt: Eine Britin behauptet, nicht mehr mit Männern zu schlafen, weil sie lieber mit Geistern intim wird. An die 15 Geister …
Diese Frau behauptet: „Ich habe mit mehr als 15 Geistern geschlafen“

Kommentare