+
Ein Buckelwal vor der Küste von Australien. Foto: Dave Hunt/EPA/dpa/Archiv

NOAA: Viele Buckelwalpopulationen haben sich gut erholt

New York (dpa) - Die meisten Buckelwalpopulationen der Welt sind nach Erkenntnissen der US-Umweltbehörde NOAA nicht mehr vom Aussterben bedroht. 9 der insgesamt 14 Populationen in den Meeren der Welt hätten sich gut erholt, teilte die NOAA mit.

Die meisten davon leben um Afrika, Australien und Südamerika herum. Im Pazifik, nahe Grönland und nahe der arabischen Halbinsel gebe es jedoch noch vier vom Aussterben bedrohte und eine gefährdete Population.

Internationale Schutzmaßnahmen hätten dazu geführt, dass die meisten Buckelwalpopulationen nun nicht mehr vom Aussterben bedroht seien, sagte NOAA-Managerin Eileen Sobeck. "Diese Nachricht ist eine ökologische Erfolgsgeschichte." Buckelwale leben oft in Küstennähe und können bis zu 15 Meter lang werden.

Mitteilung der NOAA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare