+
Die nun gestohlene Reliquie im Kölner Dom. Foto: Oliver Berg/Archiv

Noch keine Spur von gestohlener Papst-Reliquie

Köln (dpa) - Die aus dem Kölner Dom gestohlene Reliquie mit einem Blutstropfen von Papst Johannes Paul II. ist weiterhin verschwunden. Die Polizei konnte allerdings weiter eingrenzen, wann es in etwa zu dem Diebstahl kam.

Ein Zeuge habe angegeben, die Reliquie noch am Samstagabend um 19.30 Uhr gesehen zu haben, sagte eine Sprecherin. Der Diebstahl war am Sonntagmorgen entdeckt worden.

Bei der Reliquie handelt es sich um ein Stoffläppchen mit dem Blut des mittlerweile heiliggesprochenen Papstes. Sie befand sich in einer Glaskapsel, die aus einer Art Statue herausgebrochen wurde. Es handelte sich um eine sogenannte Berührungsreliquie - die Gläubigen hatten die Möglichkeit, sie anzufassen. Über den ehemaligen Kölner Kardinal Joachim Meisner war sie nach Köln gelangt. Meisner selbst habe berichtet, noch am Samstag gegen 18.30 Uhr vor ihr gebetet zu haben, sagte Dompropst Gerd Bachner.

Im Dom gebe es eine Videoüberwachung, sagte Bachner. Die Stelle, an der die Reliquie zu finden war, sei aber nicht im Bild gewesen. Man habe sich nicht vorstellen können, dass die Reliquie gestohlen würde. Der materielle Wert sei verhältnismäßig gering. Mittlerweile hat das Domkapitel eine Belohnung für Hinweise ausgesetzt, die zum Fund führen.

PM Erzbistum

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Sechs Überlebende geortet
Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen Erdbebengebiet zu finden, …
Lawinen-Drama in Italien: Sechs Überlebende geortet
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Bad Arolsen - Ein Elternpaar mit sieben Kindern ist bei einem schweren Autounfall in Hessen ums Leben gekommen. Für die Waisen wurde eine Spendenaktion ins Leben gerufen.
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Tod von Niklas: Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Der 17-jährige Niklas starb in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe. Die Stadt stand unter Schock. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für überführt - doch der …
Tod von Niklas: Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
"Explornaut" Matthias Maurer: Neuer deutscher Astronaut
Das Training läuft schon länger, nun ist ein weiterer Schritt getan: Der Saarländer Matthias Maurer soll neuer Astronaut der Raumfahrtagentur Esa werden. Wann der …
"Explornaut" Matthias Maurer: Neuer deutscher Astronaut

Kommentare