Rettungsaktion in NRW

Rehkitz aus ehemaligem Bunker befreit

Ennepetal - Ein Spaziergänger hat beim Gassigehen ein Rehkitz im zwei Meter tiefen Schacht eines ehemaligen Bunkers entdeckt. Nach der Rettung des Tiers machte die Feuerwehr eine freudige Entdeckung.

Ein Rehkitz ist von der Feuerwehr in Nordrhein-Westfalen aus einem ehemaligen Bunker befreit worden. Ein Anwohner, der mit seinem Hund Gassi ging, hatte das hilflose Tier in dem zwei Meter tiefen Schacht in Ennepetal entdeckt, wie die Feuerwehr mitteilte. Drei Feuerwehrleute rückten am Montagabend an und retteten das Rehkitz aus seiner misslichen Lage. „Danach konnten die Retter nur zusehen, wie das unverletzte Tier davonflitzte“, sagte ein Feuerwehrsprecher. Auf einer Waldlichtung warteten zwei weitere Rehe. Zu dritt seien sie dann „ganz wohlig“ abgetrottet. „Das war wohl eine Familienzusammenführung“, sagte der Sprecher weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert
Wegen hoher Lawinengefahr sind im bekannten französischen Skiort Chamonix beim Mont Blanc mehr als hundert Hütten evakuiert worden.
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert
iPhone-Siri blamiert diese Frau - und das Netz rastet aus
Eine junge Frau wollte von ihrem iPhone, also Siri, eine besondere Antwort wissen. Das klingt ganz einfach. Doch diese Frage entwickelt sich zu einer wahnsinnig …
iPhone-Siri blamiert diese Frau - und das Netz rastet aus
Eingeschlossene Touristen müssen weiter in Höhle ausharren
Für die Touristen sollte es ein Abenteuerausflug werden, mit Übernachtung in einer Höhle. Dann hat ihnen ein Wassereinbruch den Rückweg abgeschnitten. Bei sechs Grad …
Eingeschlossene Touristen müssen weiter in Höhle ausharren
Postbote öffnete über 1400 Briefe und Pakete - aus einem Grund
Ein Postbote hat in Wolgast in Mecklenburg-Vorpommern offenbar mehr als 1400 Briefe und zahlreiche Pakete geöffnet und danach weggeworfen. Dabei ging der Mann sehr …
Postbote öffnete über 1400 Briefe und Pakete - aus einem Grund

Kommentare