Noro-Virus-Alarm bei Klassenfahrt

Hamm - Der hochansteckende Noro-Virus löste in der Kleinstadt Oerlinghausen Großalarm (Kreis Lippe) aus. Mehrere Mädchen und Jungen einer Realschulklasse erkrankten an schweren Brechdurchfällen.

Lesen Sie mehr dazu beim Westfälischen Anzeiger:

Noro-Virus-Alarm: Realschüler aus Hamm lösen Großeinsatz aus

221 Einsatzkärfte wurden innerhalb kürzester Zeit in die Kleinstadt Oerlinghausen beordert, wie das Nachrichten-Portal wa.de berichtet. 54 Kinder der Bockum-Höveler-Realschule waren seit Dienstag auf Klassenfahrt. Bereits in der ersten Nacht gab es einzelne Symptome und Fälle von Brechdurchfall. Als am Mittwoch weitere Kinder erkrankten, richtete der Kreis einen Kriesenstab ein.

War man zunächst von einer EHEC-Erkrankung ausgegangen, erhärtete sich bei mehr als 30 Personen bald der Verdacht einer Noro-Erkrankung. Letztendlich wurden 15 Personen stationär in Krankenhäuser behandelt.

jb 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen
Karlsruhe - Nach einem Streit mit ihrem Lebensgefährten flüchtete eine Mutter mit ihrer siebenjährigen Tochter zu einer Bekannten - doch der Mann folgte den beiden. …
Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen
Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Ein Freund, ein guter Freund: Bei Fledermäusen der Art Desmodus rotundus bekommen besonders jene Individuen Unterstützung, die ihr Netzwerk pflegen.
Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Rheine - Mit einem Großaufgebot kämpfen die Rettungskräfte in Rheine im Münsterland weiter gegen einen Brand in einer Textil- und Kunststofffabrik.
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote
Erneut sind mehrere Bergsteiger beim Versuch, den höchsten Berg der Welt zu bezwingen, ums Leben gekommen. 
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote

Kommentare