Noro-Virus auf US-Kreuzfahrtschiff

New Orleans - Nach dem Auftreten eines Magen-Darm-Virus auf zwei Kreuzfahrtschiffen vor der Küste der USA sind auf einem dritten Schiff Passagiere am Noro-Virus erkrankt.

Die “Voyager of the Sea“ habe den Hafen am Samstag wegen der Krankheitsfälle einige Stunden später als geplant verlassen, sagte der Sprecher des Hafens von New Orleans, Chris Bonura, am Sonntag. Rund 200 Passagiere seien erkrankt, berichtete der Fernsehsender WDSU-TV. Zuvor war der Noro-Virus bereits auf den Kreuzfahrtschiffen “Ruby Princess“ und “Crown Princess“ vor der Küste von Florida aufgetreten. Noro-Viren verursachen Erbrechen und Durchfall.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Bahnpolizisten haben am Dienstagabend im belgischen Bahnhof Gent einen mit einem Messer bewaffneten Mann niedergeschossen.
Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Mitschüler in den Hals gestochen: Erste Hinweise auf Motiv schockieren
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Polizei gibt erste Hinweise auf …
Mitschüler in den Hals gestochen: Erste Hinweise auf Motiv schockieren
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Die eigenen Eltern getötet, die Leichen in einem Anbau eingemauert - diese grausige Tat wirft die Polizei einem 25-Jährigen aus Mittelfranken vor. Zuvor hatte der Mann …
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte
Nach Schüssen an einer Schule in Kentucky sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen.
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte

Kommentare