+
Darf man Pferdefleisch essen? Im Internet ist nach einem Posting einer Reiterin aus Norwegen eine Diskussion entbrannt (Symbolbild).

Heftige Anfeindungen im Internet

Reiterin isst ihr eigenes Pferd - jetzt bekommt sie schreckliche Drohungen

Eine Reiterin aus Norwegen hat sich dazu entschieden, ihr eigenes Pferd zu essen. Als sie ihre Aktion und ein Foto davon veröffentlichte, bekam sie erschreckende Nachrichten. 

Tröndelag - Pia Olden hatte sich wohl nichts Schlimmes dabei gedacht, als sie auf Facebook ein Foto von ihrem Pferd und daneben eins von einer Schüssel voller Fleisch postete. Die junge Frau aus Norwegen ist leidenschaftliche Reiterin - und Kochlehrling. Doch als Facebook-Nutzerinnen und Nutzer erfuhren, dass sie tatsächlich das Fleisch ihres eigenen Pferdes zubereitet und gegessen hatte, eskalierte die Situation. 

18-jährige Norwegerin will totem Pferd Ehre erweisen

„Wenn ich Pferdefleisch esse, dann ist es mein eigenes“, schrieb die 18-Jährige unter das Foto, das zugegebenermaßen einen etwas makaberen Eindruck erweckt. Dazu erklärte sie, dass sie ihr Hengst namens „Drifting Speed“ wegen einer schweren Krankheit einschläfern lassen musste. Um ihrem geliebten Pferd eine letzte Ehre zu erweisen, entschied sie sich dazu, das Fleisch noch zu nutzen und es selbst zu verspeisen. „Es ist nicht besser für das Fleisch, wenn es vergraben und von Würmern gegessen wird“, übersetzt Daily Mail Pias Erklärung gegenüber der norwegischen Zeitung Dagbladet

Den Post hat die 18-jährige Pia mittlerweile wieder gelöscht.

Nachdem das Fleisch seit dem Tod des Pferdes in der Kühltruhe gelagert wurde, hat die 18-Jährige es nun zusammen mit Mangos und Chilischoten zubereitet. Auch davon veröffentlichte sie ein Foto auf Facebook. Doch das ging gewaltig nach hinten los: „Viele Menschen haben geschrieben, dass ich es auch verdiene, umgebracht zu werden, weil ich mein eigenes Pferd gegessen habe“, soll sie gegenüber Dagbladet erzählt haben. Jemand anderes hätte geschrieben, dass sie das Recht verlieren sollte, Tiere zu besitzen.

Norwegerin isst ihr eigenes Pferd - sie bereut nichts

Pia reagierte auf die ausfallende Kritik - und löschte ihren Post wieder. Ihre Entscheidung bereue sie aber trotzdem nicht: „Das Fleisch war eins des besten, das wir je gegessen haben.“ Pia erklärt zudem, dass sie auf einer Farm groß geworden sei. Sie glaube deshalb auch, dass sie deshalb eine „realistischere Beziehung“ zu Tieren habe und Fleisch anders als ihre Kritiker sehe.

Zu einem schrecklichen Vorfall mit einem Pferd kam es in Hannover. Dort hat ein Unbekannter eine trächtige Stute grausam misshandelt.

Eine ZDF-Dokumentation hat die beiden Discounter Penny und Netto miteinander verglichen. Dabei kamen für Kunden erschreckende Wahrheiten über Fleisch ans Licht.

nz 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefährlicher Zwischenfall: Flugzeug-Kollision am Frankfurt Airport - Blackboxen sichergestellt
Aufsehenerregender Zwischenfall am Flughafen Frankfurt: Zwei Flugzeuge stießen am Samstagabend auf dem Rollfeld des Frankfurter Flughafens zusammen.
Gefährlicher Zwischenfall: Flugzeug-Kollision am Frankfurt Airport - Blackboxen sichergestellt
Frankfurt: Flugzeuge auf Rollfeld des Flughafens kollidiert
Kollision am Frankfurter Flughafen: Zwei Maschinen stoßen nach der Landung zusammen. Menschen wurden nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt. Aber wie konnte es dazu …
Frankfurt: Flugzeuge auf Rollfeld des Flughafens kollidiert
Jeder zehnte Deutsche ist einsam
Millionen Menschen sind von Einsamkeit und sozialer Isolation betroffen. Mit dem Alter nehmen die Probleme oft zu. Die Linke fordert politische Anstrengungen dagegen.
Jeder zehnte Deutsche ist einsam
Die Gefahr für Venedigs Kulturschätze
Venedig ist nicht nur der Markusdom. Venedig ist ein Gesamtkunstwerk. Unzählige Kunstschätze sind in den Fluten zerstört worden. Aber die Ideen, das einzigartige …
Die Gefahr für Venedigs Kulturschätze

Kommentare